ePN TV

EPN TV: John Toskey über das Bewerben der Kategorie Autoteile und -zubehör auf eBay

John_580x330.jpg

Haben Sie in letzter Zeit die eBay Motors Landingpage  besucht? Der One-Stop-Shop für alle Bedürfnisse Ihrer Website-Besucher rund um das Thema Auto, bietet gefragte Auto- und Lastwagenteile wie Lenkräder, Reifen, Bremsen und Motorteile ebenso wie Zubehör und Teile für Motorräder, Bote, Geländewägen und vieles mehr an. In dieser EPN TV Folge spricht John Toskey über die Beliebtheit eBays als Anlaufstelle für Autoteile und -zubehör und darüber, weshalb Sie in Betracht ziehen sollten, Ihr Publikum auf diese Artikel aufmerksam zu machen.

 

 

eBay ist in vielen wichtigen Ländern der größte E-Commerce Player in dieser Kategorie, darunter die USA, Deutschland und das Vereinigte Königreich. Die Kategorie bietet hohe Verdienstmöglichkeiten in einem wachstumsstarken Geschäftsfeld, und EPNs Kommissionsrate für Autoteile und -zubehör ist äußerst wettbewerbsfähig.

Wie häufig erwerben Käufer Autoteile online? In den USA werden jede Sekunde drei Teile und Zubehör auf eBay verkauft. In Deutschland ein Teil oder Zubehör pro Sekunde, und im Vereinigten Königreich wird über Smartphones alle drei Sekunden ein Teil oder Zubehör auf eBay gekauft.

Sie können Ihre Besucher zu Produktseiten, Suchergebnisseiten oder der Motors Landingpage weiterleiten, welche es für Käufer einfach macht, die Filterfunktion von eBay zu nutzen, um für das Baujahr, Ausführung und Modell des Fahrzeugs entsprechende Teile zu finden. Und mit Top-Marken wie Michelin, Bosch, Goodyear sowie Ford, BMW und vielen weiteren im Angebot, finden Ihre Besucher mit Sicherheit genau das Autoteil, das sie brauchen.

Es zahlt sich aus, Autoteile und -zubehör auf eBay zu bewerben. Leiten Sie Ihre Website-Besucher zur eBay Motors Seite weiter und starten Sie mit Vollgas durch zu höheren Einnahmen.

EPN TV: John Toskey spricht über Structured Data

John_580x330.jpg

In dieser EPN TV Folge spricht John Toskey über eine bedeutende Initiative, die von eBay eingeführt wurde, um Käufern eine noch bessere Erfahrung zu bieten. eBay hat Verkäufern im Hinblick auf die Anforderungen der Einstellung von Artikeln, schon immer Flexibilität geboten.  Doch jetzt haben wir eine Verbesserungsmöglichkeit entdeckt, diese freie Einstellung von Artikeln um eine zusätzliche Ebene von sogenannten strukturierten Daten (structured data) zu ergänzen. Und zwar durch Katalogisierung von Artikeln als Produkte anstatt wie zuvor als individuelle Einstellung.

  • Suchergebnisse sind relevanter
  • Artikel sind leichter zu finden und zu vergleichen
  • Produktrezensionen können besser gesammelt und geteilt werden
  • Angebote sind offensichtlicher

In der Tat haben die jetzigen Ergebnisse bereits eine Verbesserung hinsichtlich der Konversionsrate gezeigt, was sich für Sie in höheren Verkaufszahlen und Kommissionen widerspiegeln sollte.

Da 80% der verkauften Artikel auf eBay Neuwaren sind, ist es zunehmend bedeutender geworden, zwischen Originalen und Duplikaten unterscheiden zu können. Um das gewünschte Produkt zum besten Preis zu finden, wäre es für Käufer hilfreich zu wissen, dass das selbe Produkt, beispielsweise ein iPhone 6, von mehreren Verkäufern angeboten wird.

Darüber hinaus ermöglicht diese Initiative auch eine bessere Kauferfahrung, da Sie relevantere Landingpages erstellen können. Denn ein Link zu einer eBay Produktseite ist dauerhaft gültig, wohingegen ein Link zu einem Angebot ablaufen kann. Sie werden damit außerdem in der Lage sein, sämtliche Produkte auf eBay zu vergleichen und im Gegensatz zu anderen Händlern besser vorbereitet sein, Ihren Website-Besuchern die passendsten Angebote zum besten Preis anzubieten.

Dies ist eine bedeutende Entwicklung im Hinblick darauf wie eBay mit Daten umgeht und hinsichtlich der Erfahrung, die wir im E-Commerce bieten können. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, teilen Sie uns diese gerne über die untenstehende Kommentarfunktion mit. Wir werden Sie über weitere Aktualisierungen im Rahmen dieser Initiative auf dem Laufenden halten.

Das eBay Partner Network hat eine neue Website!

Home_Header-2.jpg

Sie haben vielleicht bemerkt, dass das eBay Partner Network einen neuen Anstrich erhalten hat, neben einigen weiteren Tools, die Ihnen helfen werden, Ihre Lieblingsprodukte zu finden, diese zu teilen und damit Geld zu verdienen. Wir führen laufend neue Updates zu unterschiedlichsten Features und Funktionalitäten durch und Ihr Feedback, das wir bereits erhalten haben, schätzen wir sehr.

Hier ein paar unserer Lieblings-Highlights:

Der Einnahmenrechner

Wenn Sie neugierig auf mögliche Einnahmen in einzelnen Kategorien sind, die Sie bisher nicht bewerben, dann schauen Sie sich doch mal den Einnahmenrechner auf der Hompage an. Dort wird Ihnen für eine Auswahl an beliebten Produkten eine durchschnittliche Vergütung angezeigt. Wir sind mit einigen von eBay’s Top-Seller Produkten gestartet und planen in Zukunft weitere hinzuzufügen.

Das Bookmarklet-Tool

Wenn Sie sich in das Publisher Portal einloggen, sehen Sie, dass wir damit begonnen haben, Features einzuführen, welche ganz neue Wege der Trafficgenerierung und –optimierung für eBay eröffnen.

Klicken Sie zum Beispiel auf Kampagnen um unser neues Bookmarklet-Tool auszuprobieren, welches sich aktuell noch im Beta Stadium befindet.

Es ist ganz einfach: Ziehen Sie das Lesezeichen-Symbol einer ausgewählten Kampagne in den Lesezeichen-Ordner Ihres Web-Browsers. Sobald Sie eine eBay Seite gefunden haben, die Sie gerne teilen würden, klicken Sie einfach auf das soeben erstellte Lesezeichen, um ein Pop-Up mit dem gewünschten Affiliate-Link zu erhalten.

Mobile-freundliches Reporting

Obwohl es nicht auf den ersten Blick ersichtlich sein mag, haben wir das System aktualisiert, auf welchem unsere Website aufgebaut ist. Dies ermöglicht uns, die Stabilität zu erhöhen und ebnet den Weg für die Einführung neuer Tools und Hilfsmittel, die Ihre EPN-Erfahrung verbessern wird. So haben wir zum Beispiel ein ansprechendes Design eingeführt und Flash im Bereich „Berichte“ entfernt, sodass Sie Ihre Berichte nun auf jedem Endgerät jederzeit einsehen können.

Aktuell treiben wir ergänzende Updates voran, um die Seite weiter zu optimieren und um Ihr Feedback zu adressieren. Wenn es ein Feature gibt, welches Sie gerne im Portal sehen würden oder etwas bemerken, das nicht so funktioniert, wie es funktionieren sollte, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an epn-cs-german@ebay.com.

ePN TV: John Toskey spricht über eBay WOW! Angebote

bild.gif

In dieser ePN TV-Folge erklärt uns John Toskey eBay WOW! Angebote. Das Bewerben von eBay WOW! Angeboten ist eine großartige Methode, um neue und reaktivierte Käufer anzuziehen und Ihre Einnahmen zu erhöhen. eBay WOW! Angebote werden täglich in allen Kategorien aktualisiert. WOW! Angebote werden nicht nur kostenlos verschickt, auch die Aktionspreise sind oft niedriger als anderswo. John führt als Beispiel ein WOW! Angebot auf, das er kürzlich wahrgenommen hat. Er kaufte ein Paar Converse All Start Chuck Taylors für unter 30 US$ – und die Schuhe wurden innerhalb von 2 Tagen kostenlos geliefert.

Wenn Sie sich für das Bewerben von WOW! Angeboten interessieren, besuchen Sie unser Portal für Verkaufsaktionen und Anzeigen, um einfach Links basierend auf aktuellen WOW! Angeboten zu erstellen. Folgen Sie uns außerdem bei Twitter und abonnieren Sie diesen Blog, um Aktualisierungen zu erhalten.

[iframe src="https://player.vimeo.com/video/140715763" width="500" height="281"]

Einführung eines verbesserten Nutzererlebnisses

mobile_shopping_epn.jpg

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir am Mittwoch, dem 9. September, mit der Einführung eines verbesserten Nutzererlebnisses auf Mobilgeräten beginnen. Das wird Ihnen helfen, die Konversionsraten bei mobilen Nutzern zu verbessern. Nutzern, bei denen die eBay-App bereits installiert ist und die sich auf einem Mobilgerät zu einer Artikelseite durchklicken, wird das Angebot automatisch in der App angezeigt werden.

Das neue Nutzererlebnis wird am 9. September zunächst für Partner eingeführt, die Traffic an das australische Programm senden, alle anderen Länder folgen aber kurze Zeit später. Der gesamte App-Traffic wird erfasst und vergütet werden, und demnächst wird es auch detaillierte Berichte zum Traffic über die mobile App geben.

Mehr dazu erfahren Sie in diesem Video von John Toskey, Global Director:

Der neue Pfad auf Mobilgeräten gilt derzeit nur für die Anzeige von Artikelseiten, und für diejenigen Nutzer, bei denen die App nicht installiert ist, gibt es zunächst keine Änderungen beim Nutzererlebnis auf Mobilgeräten. Sie werden auch nicht aufgefordert, die App herunterzuladen.

Für die Aktivierung dieses Dienstes müssen ePN-Partner nichts unternehmen. Sollten Sie den Dienst aus irgendeinem Grund nicht in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich abmelden (Opt-out). Anweisungen dazu finden Sie unten. Beachten Sie, dass Sie sich bereits vor dem offiziellen Start in Ihren Programmen von der Nutzung des Dienstes abmelden können.

Wie im Video erwähnt, empfehlen wir aber dringend, sich nicht abzumelden! Die Ergebnisse unserer Betatests haben gezeigt, dass sich durch diesen Dienst bessere Konversionsraten erzielen lassen. Das bedeutet, dass der Dienst Ihnen helfen wird, mehr Geld mit dem eBay Partner Network zu verdienen.

So melden Sie sich ab (Opt-out): Fügen Sie der Artikelseiten-URL oder MRPE (nicht aber dem Rover-Link) folgenden Parameter hinzu: &ul_noapp=true. Die Position, an der der Parameter hinzugefügt wird, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass er hinzugefügt und als Teil der Artikelseiten-URL codiert wird.

Beispiel: Beispiel für eine Artikelseiten-URL: http://www.ebay.com/itm/Dell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD/371407265256?hash=item5679991de8

Beispiel für einen Rover-Link, der auf diesen Artikel verweist: http://rover.ebay.com/rover/1/711-53200-19255-0/1?ff3=4&pub=1234567890&toolid=10001&campid=1234567890&customid=&mpre=http://www.ebay.com/itm/Dell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD/371407265256?hash=item5679991de8

Nach dem Anhängen des Parameters zur Abmeldung &ul_noapp=true an die Artikelseiten-URL sieht diese wie folgt aus: http://www.ebay.com/itm/Dell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD/371407265256?hash=item5679991de8&ul_noapp=true

Die codierte Version des Rover-Links sieht dann so aus: http://rover.ebay.com/rover/1/711-53200-19255-0/1?ff3=4&pub=1234567890&toolid=10001&campid=1234567890&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.com%2Fitm%2FDell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD%2F371407265256%3Fhash%3Ditem5679991de8%26ul_noapp%3Dtrue

Wenn Sie Fragen haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarfeld unten mit. Es freut uns sehr, dass wir Ihnen dabei helfen können, ein besseres Nutzererlebnis auf Mobilgeräten bereitzustellen.

 

ePN TV: John Tosky spricht über neue und reaktivierte Käufer

keyboard.jpg

In der heutigen Folge von ePN TV diskutiert John Toskey, Global Director, den Provisionsbonus von 200%, den ePN-Publisher für neue und reaktivierte eBay-Käufer erhalten. (Reaktivierte Käufer sind Käufer, die innerhalb der letzten 12 Monate keine Artikel gekauft haben.) Publisher, die diesen Bonus häufig erhalten, verwenden den Transaktionsbericht, um die Zielgruppen und Kategorien zu analysieren, die diese neuen Käufertransaktionen antreiben. Wir hoffen, dass alle unsere Publisher den Bericht auf diese Weise nutzen können, um herauszufinden, woher diese neuen Kunden kommen und wie sie ihre Einnahmen erhöhen können.

Wir wissen, dass dieser Bonus nicht einfach zu erhalten ist. Das ist auch der Grund, warum er so hoch ausfällt. Falls Sie wissen möchten, wie Sie den Transaktionsbericht optimal nutzen können, lesen Sie diesen Blogbeitrag.

Bitte geben Sie Ihre Fragen unten im Kommentarfeld ein.

EPN TV: JOHN TOSKEY SPRICHT ÜBER DIE ZUKUNFT DES EBAY PARTNER NETWORKS

keyboard.jpg

In dieser Episode von ePN TV knüpft John Toskey an sein kürzlich veröffentlichtes Video an, indem er auf das Feedback von Publishern eingeht und erklärt wie die Zukunft des Programms aussieht. Zunächst spricht John über eBays Vorgehensweise beim Testen von Website-Elementen und -Seiten, worüber bereits Diskussionen in unserem Forum stattgefunden haben. John bestätigt, dass eBay wie die meisten anderen erfolgreichen eCommerce-Unternehmen ständig strategische Tests und Optimierungen vornimmt. Dieser Prozess ist wichtig - und wird auch in Zukunft fortgeführt werden. Denn dadurch gelingt es eBay, die Conversion rates zu verbessern und Besucher in Käufer zu verwandeln - wovon sowohl ePN als auch unsere Publisher profitieren.

Anschließend antwortet John auf eine Frage aus dem Forum zum Thema Stärke und Zukunftsfähigkeit von ePN. Er sagt, dass der Traffic, den unsere Publisher zur Website senden, als größter bezahlter Marketing-Kanal innerhalb eBays sehr geschätzt wird - sowohl heute als auch in der Zukunft. Er sagt auch, dass wir von Jahr zu Jahr immer mehr Publishern immer mehr auszahlen - und dass wir weiterhin wachsen und in unsere Publisher investieren werden.

Was zukünftige Projekte betrifft, so meinte John, dass wir weiterhin in die Plattform investieren werden. Dazu gehören Schritte zur Verbesserung der Stabilität und neue Funktionalitäten im Bereich Reporting. Außerdem testen wir ein paar neue Initiativen, inklusive verschiedener Arten von Ad-Units sowie einen verbesserten Tracking-Prozess für Mobile Apps.

Zu guter Letzt meinte John, dass es hilfreich wäre, wenn unsere Partner Zugang zu den aktuellsten Daten unseres eBay-Marktplatzes (Website) hätten. Beispielsweise: Wussten Sie, dass 81% der Artikel bei eBay mit der Option Sofort-Kaufen eingestellt werden. Viele hilfreiche Informationen finden Sie unter Fast Facts At-A-Glance.

Wir freuen uns auf die Zukunft und hoffen, dass es Ihnen ebenso geht. Sollten Sie Feedback für John und den Rest des Teams haben, hinterlassen Sie bitte unten einen Kommentar.

Affiliategeschichten: PAYBACK

20141105_PAYPACK_Tim_Seewöster_neu_bea Wir möchten Ihnen heute gern ein weiteres Mitglied im eBay Partner Network vorstellen. PAYBACK ist das international führende Multipartner-Loyaltyprogramm und gleichzeitig die größte Multichannel-Marketingplattform weltweit. In Deutschland können PAYBACK Kunden bei über 600 im Alltag relevanten Unternehmen Punkte sammeln und diese gegen Gutscheine oder Prämien Meilen einlösen bzw. spenden – so auch auf dem eBay-Marktplatz. Im Jahr 2013 betrug der Wert der gesammelten PAYBACK-Punkte 183 Millionen Euro, 96 Prozent davon wurden von den Kunden wieder eingelöst.

Wir sprachen mit Tim Seewöster, Head of Digital Partnermanagement / Digital Sales bei PAYBACK. Er erzählte uns, dass PAYBACK als Multichannel-Marketingplattform synchron über alle Kanäle kommuniziert und auch eBay auf alle drei Channels nutzt: offline, online und mobil. Dabei verbindet PAYBACK Reichweite mit Personalisierung. Außerdem verriet uns Tim, warum ihm die Zusammenarbeit mit dem eBay Partner Network so gut gefällt. Er schätzt vor allem die Detailtiefe der Reports und betont, dass die Auswertungsmöglichkeiten mit ePN für PAYPACK außergewöhnlich sind, weil sie so ihr volles Potenzial auszuschöpfen und nutzen können.

Laut Tim Seewöster ist Targeting einer der großen Trends im E-Commerce. Außerdem ist die Frage „Wie verknüpfe ich Kaufentscheidungen zeitlich gesehen möglichst schnell?“ eines der zentralen Themen im Online-Handel. Es geht hierbei vor allem darum, dem Käufer einen neuen Impuls zu geben, erneut einen Einkauf zu tätigen, wobei der Zeitfaktor ein ganz entscheidender ist.

Hier können Sie sich das Interview mit Tim ansehen.

Wir danken Tim Seewöster für das nette Gespräch und danken ihm und all unseren Partnern für die tolle Zusammenarbeit! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg in 2014!

ePN TV: Olivier Ropars und Brian Marcus sprechen über die Chancen, die der mobile Markt für eBay bietet

image001In unserem neuesten Beitrag auf ePN TV befassen sich Brian Marcus, Director of eBay Partner Network, und Olivier Ropars, Senior Director of Global Internet Marketing bei eBay, mit dem Thema Mobil. Olivier beschäftigt sich bei eBay schon lange mit diesem Thema. Er berichtet, wie sich das Unternehmen in den letzten sechs Jahren auf Innovationen im mobilen Bereich konzentriert hat, sodass eBay heute eines der führenden Mobile-Commerce-Unternehmen ist. 2013 konnte eBay 20 Milliarden US-Dollar durch mobile Transaktionen generieren.

Seinen Worten zufolge ist der mobile Markt so wichtig, weil er zu einem komplett neuen Online-Einkaufsverhalten geführt hat, durch das der e-Commerce-Branche, einschließlich den Affiliate-Vermarktern, viel mehr Möglichkeiten offen stehen. Er betont die Wichtigkeit einer positiven Einstellung gegenüber der Mobiltechnologie und dem mobilen Nutzer, damit alle relevanten Kunden angesprochen werden können.

Bei der Betrachtung unserer Partner ist Olivier aufgefallen, dass es eine große Lücke zwischen den Partnern gibt, die gerade erst begonnen haben, diesen Teil des Marktes für sich zu nutzen, und denjenigen, die ganz vorn mit dabei sind. Diese Entwicklung ist in gleicher Weise bereits aus dem Einzelhandel bekannt.

Zum Schluss hat Olivier noch zwei Ratschläge für ePN-Publisher, die den mobilen Markt zukünftig für sich nutzen möchten. Zum einen sei eine für Mobilgeräte optimierte Website ein unbedingtes Muss. In einer Mobil-Umfrage antworteten vor Kurzem 57 Prozent der Publisher, dass sie eine derartige Website haben. Zum anderen rät Olivier, im Rahmen eines umfangreichen Marketing-Plans auch an für Mobilgeräte optimierte E-Mails und Startseiten zu denken.

[iframe src="//player.vimeo.com/video/94681215?byline=0&portrait=0" width="565" height="318" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe]

Was tun Sie, um Ihr Mobilgeschäft weiter auszubauen? Wir freuen uns über jedes Feedback und jede Frage, die Sie Olivier stellen möchten. Senden Sie uns diese bitte im Kommentarfeld unten zu. Vielen Dank für Ihr Interesse!

ePN TV: Wir stellen vor Olivier Ropars, Senior Director, Global Internet Marketing

Olivier565In unserer neuesten Folge von ePN TV stellen wir Ihnen Olivier Ropars, Senior Director, Global Internet Marketing bei eBay, vor. Olivier gehört seit Anfang dieses Jahres zum Team, nachdem er vorher für die europäischen Mobilaktivitäten von eBay zuständig war. In diesem Video spricht Brian Marcus, Director, Global eBay Partner Network, mit Olivier über seine neue Rolle bei eBay. Olivier erläutert, wieso er die Optimierung der sogenannten „Customer Journey“ zu eBay über die wichtigsten Bezahlkanäle, wie das Affiliate-Marketing, das Display-Advertising, die Geschäftsentwicklung und die bezahlte Suche, zum Schwerpunkt seiner Arbeit gemacht hat.

Und er gibt Auskunft darüber, wo er derzeit die größten Chancen für eBay sieht. Olivier möchte die Integration von Online- und Offline-Kaufen und -Verkaufen weiter vorantreiben und verspricht sich viel von der Zusammenarbeit zwischen eBay und stationärem Handel. Als Beispiele nennt er die Möglichkeit, einen Artikel online zu kaufen und ihn dann in einer Filiale abzuholen, und die Nutzung mobiler Apps, über die sich im Geschäft online Produktinformationen abrufen lassen.

Außerdem erfahren wir, dass Olivier sich seit Kurzem eine „schlechte Angewohnheit“ zugelegt hat: Zusammen mit seinen Kindern sammelt er bei eBay LEGO-Minifiguren. Da Olivier für seine neue Aufgabe mit seiner Familie von London nach Seattle umziehen musste, hat er seinen Kindern täglich eine Minifigur versprochen, um ihnen die Umgewöhnung zu erleichtern. Inzwischen sei seine ganze Familie von diesem Virus befallen. Schauen wir ’mal, wie lange das anhält! [iframe src="//player.vimeo.com/video/92968354" width="565" height="318" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe]

Vielen Dank für Ihr Interesse an ePN TV! Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarfeld unten mit.

Publisher Stories: Skimlinks

image001

Wir freuen uns, Ihnen heute mit Skimlinks ein weiteres Mitglied in unserem Partnernetzwerk vorstellen zu können. Skimlinks ermöglicht es Publishern, mit verschiedenen Affiliate Netzwerken zusammen zu arbeiten indem sie unter anderem Links und Stichwörter auf den Publisher-Seiten in Affiliate Links konvertieren. Wir haben Buck Smith, VP of Sales & Business Development, getroffen um mit ihm über die Zusammenarbeit zu sprechen. Dabei verriet er uns auch, welche Affiliate Marketing Trends seiner Meinung nach in diesem Jahr auf uns zukommen werden.

[iframe src="//player.vimeo.com/video/88376346" width="565" height="318" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe]

Wir haben für Sie die wichtigsten Aussagen von Buck Smith, Skimlinks, zusammengefasst:

  • Bei Skimlinks bringen wir große und kleine Publisher mit den passenden Affiliate Netzwerken zusammen. Wir konvertieren ihre Links in Affiliate Links und wenn es der Publisher wünscht, aggregieren wir für ihn auch die Reportings.
  • Wir starteten 2006 ursprünglich als Website, die Nutzer dabei unterstützt, Kaufentscheidungen zu treffen. Als wir unsere eigene Kerntechnik entwickelt haben, war aber schnell klar, dass wir diese auch Publishern zur Verfügung stellen wollen.
  • Inzwischen arbeiten wir schon seit 2008 mit dem eBay Partner Network zusammen. Wir pflegen eine sehr enge Beziehung zueinander und fühlen uns beim ePN wirklich gut aufgehoben. Das Team beim ePN ist sehr zugänglich und kooperativ – es macht einfach Spaß mit ihnen zusammen zu arbeiten.
  • Die ePN Tools, die wir am häufigsten nutzen sind die Daten-Feeds und der Transaction Download Report, der es uns ermöglicht, genaue Einblicke in das Kaufverhalten der User zu bekommen.
  • Wir haben bei Skimlinks in diesem Jahr viel vor. Für unsere Publisher werden wir in der ersten Jahreshälfte einige neue Tools herausbringen, damit sie noch mehr die Vorteile des Affiliate Marketings nutzen können. Wir wenden uns aber auch verstärkt unseren Advertising Partnern zu und werden auch ihnen neue Services zur Verfügung stellen, mit denen sie besser nachvollziehen können, wo eigentlich der Traffic herkommt, den wir mit Skimlinks an sie weiterleiten.
  • Mein Tipp für Publisher ist: Konzentrieren Sie sich auf ihre Inhalte. Wenn Sie den Usern ansprechende und attraktive Inhalte bieten, wird das nicht nur ihr Publikum erweitern, es wird sich auch auf andere Geschäftsbereiche positiv auswirken.
  • Zwei Trends, die wir in diesem Jahr sehen, sind zum einem Programmatic Ad Buying und – im Grunde genommen das genaue Gegenteil – Native Advertising. Was beide gemein haben ist, dass sie auf den User zugeschnittene Kommunikationen und daher definitiv Zukunftstrends im Marketing sind.

Vielen Dank an Buck und an all unsere Partner, dass Ihr so toll mit uns zusammenarbeitet. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg in 2014!

ePN TV: Erin Stoner über bewährte Praxislösungen bei der Zusammenarbeit mit dem Kundenserviceteam

image001In dieser Episode von ePN TV spricht Erin Stoner, Global Customer Support Manager beim eBay Partner Network, über die Fragen, die dem Kundenservice am häufigsten gestellt werden und erläutert die effizienteste Vorgehensweise bei der Zusammenarbeit mit ihrem Team, damit Probleme so schnell wie möglich gelöst werden können. Als Managerin des Kundenservice für ePN kennt sich Erin mit Fragen an den Kundenservice bestens aus. Laut Erins Aussage bezogen sich die meisten Fragen, die ihrem Team im Lauf des letzten Jahres gestellt wurden, auf die Anmeldung — vom Antrag, der aufgrund eines Tippfehlers oder eines unpassenden Businessmodells abgelehnt wurde bis zur Verwendung des alten eBay-Logos oder ungültiger Links. Sie empfiehlt daher, den Anmeldeantrag sorgfältig durchzulesen, um Probleme beim Senden und bei der Genehmigung von Anträgen zu vermeiden.

Und in Bezug auf detaillierte Angaben gilt: Je mehr desto besser. Laut Erin sollten Sie Ihr Problem für eine effektive Kommunikation mit dem Kundenservice so detailliert wie möglich beschreiben. Machen Sie genaue Angaben zum verwendeten Browser und anderen Tools und stellen Sie möglichst auch Screenshots oder Videos zur Verfügung, die zur Lösung des Problems beitragen könnten.

[iframe src="//player.vimeo.com/video/83601725?byline=0&portrait=0" width="565" height="318" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe]

Bei manchen Problemen könne es einige Tage dauern, bis der Kundenservice alles untersucht hat und Ihnen antwortet. Sollten Sie nach fünf Tagen jedoch noch keine Antwort erhalten haben, melden Sie sich bitte noch einmal und fragen Sie nach dem Status Ihrer Anfrage.

Vielen Dank für Ihr Interesse am ePN TV. Bitte geben Sie Ihre Fragen und Vorschläge im Kommentarfeld unten ein.

 

ePN TV: Wir stellen vor: Peter Höftberger, European Communications and Operations Manager

eBay BlogWir freuen uns Ihnen Peter Höftberger, Senior Manager of Operations and Communications beim eBay Partner Network vorstellen zu dürfen. Peter ist schon seit sieben Jahren bei eBay und die meiste Zeit davon beim ePN. In dieser Folge von ePN TV redet Peter über die Anfänge des Programmes und wie es sich zu einem der führenden Programme im eCommerce entwickelt hat. Peter spricht auch über Pläne für das Programm, einschließlich Verbesserungen der mobilen Plattform sowie dem Fokus auf soziale Medien und internationalen Handel. [iframe src="//player.vimeo.com/video/80835196?byline=0&portrait=0" width="565" height="318" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe]

"Wir möchten auf jeden Fall wie bisher unseren Partnern und Publishern dabei helfen, erfolgreich zu sein."

ePN TV: John Toskey erläutert das neue Preismodell genauer

130905 eBay blog post ePN TVVielleicht haben Sie bereits letzte Woche gesehen, dass zum Ende dieses Monats unser neues Preismodell gestartet wird. Unser Team hat einen Großteil des Jahres daran gearbeitet und wir freuen uns, dass das neue Preismodell bald live geht. Wir glauben, dass die Möglichkeit zur Optimierung einer der Haupterfolgsfaktoren des neuen Preismodells sein wird. In diesem Video erläutert John Toskey, Head of Publisher Development for North America, einige Maßnahmen, mit denen Sie das neue Preismodell optimal nutzen können. „Sie können einiges tun, um mit dem neuen Programm mehr Geld zu verdienen”,  sagt Toskey. „Zuallererst sollten Sie die Tracking-Funktionen nutzen, die wir anbieten. Auf unserer Oberfläche bieten wir zwei Parameter an: zum Ersten die „Kampagnen-ID” und zum Zweiten die „Persönliche ID”. Mithilfe dieser beiden Parameter können Sie den eBay zugeführten Traffic zielgerichteter leiten und optimieren.”

John hebt auch die Verbesserungen am Transaktionsbericht hervor:

„Zweitens sollten die den Transaktionsbericht nutzen. Dadurch erhalten Sie zusätzliche Daten”,  fährt Toskey fort. „Vor einigen Monaten haben wir ein neues Feld hinzugefügt, in dem die Kaufhäufigkeit der Kunden angegeben wird, die Sie zu uns leiten. Mithilfe dieser Daten können Sie ersehen, wann und wie Sie beträchtliche Boni verdienen können, indem Sie neue und wieder aktivierte Käufer zu uns leiten.”

Bleiben Sie dran, um das genaue Startdatum und Details zu den Kategorieraten für das jeweilige länderspezifische Programm zu erfahren. Bis dahin beantworten wir gerne alle Ihre Fragen zum neuen Preismodell. Bitte geben Sie diese unten im Kommentarfeld ein.

ePN TV: Anforderungen, die unsere Partner weltweit an Blogs haben

Vor einigen Wochen haben wir den Start eines neuen Blogs speziell für Großbritannien angekündigt. Seitdem arbeitet unser Team in Europa mit Nachdruck daran, unseren Partnern in Großbritannien aussagekräftige Inhalte zur Verfügung zu stellen. Wir kommen auch immer mehr davon ab, in den einzelnen Blogs lediglich Übersetzungen der gleichen Inhalte anzubieten. Unsere Überlegungen und Anstrengungen zielen jetzt darauf ab, die einzelnen Blogs speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen für USA, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Italien und Frankreich auszurichten.

Wie finden Sie unseren neuen UK-Blog? War er hilfreich? Was könnte unser Team daran noch verbessern? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung unten im Kommentarfeld mit.

ePN TV: Brian Marcus über die Entwicklung des ePN-Preismodells

Brian MarcusDiese Woche sprach Brian Marcus, Director des Global eBay Partner Network, mit Tien Huang über die kürzlich bekannt gegebenen Preisänderungen und die zusätzlichen Tools, die Publishern dabei helfen sollen, ePN noch besser zu nutzen. In diesem Video erörtert Brian, wie wichtig Wachstum und neue Kunden für eBay sind, und was dies für ePN und unsere Publisher bedeutet. Brian erläutert, wie das neue Preismodell Anreize für jene Publisher schafft, die neue und Gelegenheitskäufer zu eBay leiten, ohne dabei die regelmäßigen Kunden zu vernachlässigen.

Darüber hinaus spricht Brian die wettbewerbsorientierte Ausrichtung des Marktplatzes an und erläutert den durchdachten Ansatz eines neuen Preismodells, bei dem weiterhin gewährleistet bleibt, dass unsere Publisher transparente und umsetzbare Informationen erhalten.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die in den letzten Wochen Fragen gestellt und Kommentare hinterlassen haben. Uns ist bewusst, dass noch viele Fragen offen sind. In den nächsten Wochen werden wir Ihnen weitere Informationen und Ressourcen zur Verfügung stellen. Bis dahin freuen wir uns über Ihre konstruktiven Beiträge im Kommentarfeld.

ePN TV: Wir stellen vor: Matthias Klappenbach, Senior Product Manager

Wir freuen uns, diese Woche Matthias Klappenbach - unseren Senior Product Manager - bei ePN TV begrüßen zu dürfen. Matthias ist seit fünfeinhalb Jahren bei eBay und war zuvor in Deutschland für unser SEO-Team tätig. 2009 zog er in die USA und arbeitet seit Herbst 2012 für das ePN-Team. „Wir haben dieses Jahr viel vor. Oberste Priorität hat aber die Vereinfachung des Produkts für unsere Publisher“, sagt Matthias. „Wir wissen, dass bestimmte Tools nicht gut funktionieren. Daher wollen wir unser Toolset einfacher gestalten. Wir wollen unsere Tools effizienter machen und das Produkt generell für unsere Publisher benutzerfreundlicher gestalten.“ 

Wir freuen uns sehr, einen so erfahrenen und engagierten Mitarbeiter wie Matthias in unserem Produktteam begrüßen zu dürfen. Matthias verlässt sich bei der Projektplanung nicht nur auf das interne Team, sondern auch auf das Feedback unserer Publisher im Blog, den Foren und bei Twitter. 

„Ich verbringe jede Woche eine Menge Zeit damit, die Kommentare unserer Publisher zu lesen. Wir nehmen diese wirklich sehr ernst. Ich finde die Art und Weise, wie wir mit unseren Publishern kommunizieren, gut. Dennoch überlegen wir uns ständig, was wir noch verbessern können, um unsere Publisher noch mehr miteinzubeziehen.  

 

Bitte heißen Sie Matthias gemeinsam mit uns beim ePN-Team willkommen! Im Kommentarfeld unten können Sie ihm gerne eine Nachricht hinterlassen.

ePN TV: Brian Marcus zu den Prioritäten für das erste Halbjahr 2013

Brian MarcusWas mir bei ePN TV (neben den Outtakes) besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass sich die Teammitglieder unseren Publishern in ihren eigenen Worten mitteilen können. Natürlich schreiben wir viele Blogbeiträge über Produktaktualisierungen, Programmänderungen und empfohlene Vorgehensweisen für das Arbeiten mit dem eBay Partner Network, aber nichts übertrifft doch einen TV-Beitrag mit Informationen direkt von der Quelle. Diese Woche redet Tien Huang mit Brian Marcus, Global Director des eBay Partner Network. Brian sieht dem neuen Jahr gespannt entgegen und möchte unseren Publishern die Prioritäten für das erste Halbjahr 2013 mitteilen.

„Vor allem müssen wir sicherstellen, dass wir Fortschritte machen und unsere Strategie ausführen“, sagt Marcus. „Im ersten Halbjahr 2013 wollen wir unseren Publishern insbesondere verdeutlichen, dass wir ihnen dabei helfen uns zu helfen. Es gibt viele Bereiche, in denen sie ihre Unternehmen erweitern. Und wir werden sie dabei unterstützen, dies noch besser zu tun. Wir öffnen ihnen die Welt von eBay - unsere Produkte, Sparten und Kategorien - und müssen sicherstellen, dass ihnen die richtigen Informationen zur Verfügung stehen, damit sie in den wichtigen saisonalen Geschäftszeiten richtig für uns werben können.

ePN TV: Brian Marcus zu den Prioritäten für das erste Halbjahr 2013 from eBay Partner Network TV bei Vimeo.

Was meinen Sie? Wie haben wir 2013 bis jetzt gemeistert? Empfinden Sie unsere Programmänderungen für Ihr Unternehmen als positiv? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung unten im Kommentarfeld mit.

Scott Parent, eBay Partner Network

ePN TV: Brian Marcus spricht sich für Publisher V.O.T.E.S. 2013 aus

Diese Woche spricht Brian Marcus, Direktor des Global eBay Partner Networks, über seine Vision für die Zukunft des eBay Partner Networks. Interessanterweise hat er hierfür die Abkürzung V.O.T.E.S. gewählt, passend zur kürzlich abgeschlossenen Präsidentschaftswahl in den USA. V.O.T.E.S. steht für die englischen Begriffe Valuable (wertvoll), Open (offen), Transparent, Easy (Einfach) und Scalable (skalierbar). In dieser Episode von ePN TV erklärt Brian, wie wir diese Werte in den kommenden Monaten umsetzen wollen.

Wir freuen uns, Ihnen unsere ePN-Vision für 2013 und das damit verknüpfte Leistungsversprechen für unsere Partner vorstellen zu dürfen. Wenn Sie Fragen zu Brians Diskussionspunkten haben, geben Sie diese bitte unten im Kommentarfeld ein.