3 Möglichkeiten, eBay-Daten in mehr Klicks und noch besser bezahlte Conversions zu verwandeln

Untitled design (77).png

Wir möchten Ihnen als eBay-Partner dabei helfen, Ihre Verdienstmöglichkeiten voll auszuschöpfen. Deswegen stellen wir Ihnen unten 3 Möglichkeiten vor, wie Sie eBay-Daten nutzen können, um Ihre bisherige Leistung zu optimieren und Ihre Provisionen auf die nächste Stufe  zu bringen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit herauszufinden, was gerade bei eBay angesagt ist, was sich am besten verkauft und was verschiedene Artikel auf unserem internationalen Marktplatz wert sind.

Mit Hilfe von eBay-Daten können Sie gezielt Artikel auswählen, die Ihr Publikum wahrscheinlich kaufen wird und welche Ihre Leser in Käufer verwandeln, die Ihnen Provisionen bringen.

3 Dinge, die Sie jetzt tun können, um Ihre Einnahmen zu steigern:

1. Sie wissen nicht, was Sie bewerben sollen? Finden Sie mit einem Blick auf die Bestseller heraus, was sich unabhängig von Preis und Suchergebnissen am besten verkauft. Dort können Sie aus jeder Kategorie die am meisten verkauften Artikel der letzten 7 Tage oder der vergangenen 24 Stunden durchstöbern.

DE1.png

2. Seien Sie dem Trend voraus und behalten Sie den Bereich für angesagte Artikel bei eBay im Auge. Hier finden Sie die Produkte, nach denen bei uns am meisten gesucht wird. Zum Beispiel könnte für Ihre Fitness-Follower das Halfbike interessant sein, nach dem während dieser Artikel geschrieben wird innerhalb von 6 Wochen bereits 22.000 Mal gesucht wurde.

 

DE2.png

3. Sie haben ein Auge auf einen Artikel geworfen, aber Sie sind nicht sicher, was er Ihnen einbringt? Erfahren Sie hier, was er wert ist. Zum Beispiel können Sie auf diese Weise herausfinden, dass ein tragbarer JBL Pulse 2 Bluetooth-Lautsprecher  169,00 € wert ist. Dieser Artikel gehört zur Kategorie "Elektronik", in der Sie bei einem Verkauf 50% von eBays Einnahmen als Anteil erhalten. Denken Sie außerdem daran, dass Sie noch einmal die doppelte Provision erhalten, wenn der Käufer länger als 12 Monate nichts bei eBay gekauft hat.

DE3.png

Als weitere Anregung empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die unterschiedlichen eBay-Seitentypen. Ganz gleich, ob Sie auf bestimmte Markenseiten verlinken oder auf eBay WOW! Angebote - diese Seiten sind mit ihren Produkt-Features aus unserem breiten Angebot auf Conversions ausgerichtet.

Profi-Tipp: Am einfachsten lassen Sich personalisierte Affiliate-Links direkt beim Stöbern mit unserem Bookmarklet-Tool erstellen. In diesem Schnell-Tutorial erfahren Sie, wie es geht.

Klicken Sie hier und machen Sie sich mit den unterschiedlichen eBay-Seiten vertraut und finden Sie heraus, mit welchen Sie am besten arbeiten können.

Wenn Sie Fragen oder Feedback für uns haben, hinterlassen Sie einfach einen Kommentar oder melden Sie sich jederzeit unter EPNHilfe@ebay.com.