EPN TV: JOHN TOSKEY SPRICHT ÜBER DIE ZUKUNFT DES EBAY PARTNER NETWORKS

keyboard.jpg

In dieser Episode von ePN TV knüpft John Toskey an sein kürzlich veröffentlichtes Video an, indem er auf das Feedback von Publishern eingeht und erklärt wie die Zukunft des Programms aussieht. Zunächst spricht John über eBays Vorgehensweise beim Testen von Website-Elementen und -Seiten, worüber bereits Diskussionen in unserem Forum stattgefunden haben. John bestätigt, dass eBay wie die meisten anderen erfolgreichen eCommerce-Unternehmen ständig strategische Tests und Optimierungen vornimmt. Dieser Prozess ist wichtig - und wird auch in Zukunft fortgeführt werden. Denn dadurch gelingt es eBay, die Conversion rates zu verbessern und Besucher in Käufer zu verwandeln - wovon sowohl ePN als auch unsere Publisher profitieren.

Anschließend antwortet John auf eine Frage aus dem Forum zum Thema Stärke und Zukunftsfähigkeit von ePN. Er sagt, dass der Traffic, den unsere Publisher zur Website senden, als größter bezahlter Marketing-Kanal innerhalb eBays sehr geschätzt wird - sowohl heute als auch in der Zukunft. Er sagt auch, dass wir von Jahr zu Jahr immer mehr Publishern immer mehr auszahlen - und dass wir weiterhin wachsen und in unsere Publisher investieren werden.

Was zukünftige Projekte betrifft, so meinte John, dass wir weiterhin in die Plattform investieren werden. Dazu gehören Schritte zur Verbesserung der Stabilität und neue Funktionalitäten im Bereich Reporting. Außerdem testen wir ein paar neue Initiativen, inklusive verschiedener Arten von Ad-Units sowie einen verbesserten Tracking-Prozess für Mobile Apps.

Zu guter Letzt meinte John, dass es hilfreich wäre, wenn unsere Partner Zugang zu den aktuellsten Daten unseres eBay-Marktplatzes (Website) hätten. Beispielsweise: Wussten Sie, dass 81% der Artikel bei eBay mit der Option Sofort-Kaufen eingestellt werden. Viele hilfreiche Informationen finden Sie unter Fast Facts At-A-Glance.

Wir freuen uns auf die Zukunft und hoffen, dass es Ihnen ebenso geht. Sollten Sie Feedback für John und den Rest des Teams haben, hinterlassen Sie bitte unten einen Kommentar.