Aktuelles aus der Affiliate- und Advertising-Branche

image001Quelle: Axel Springer, Nielsen, Statista In dieser Ausgabe zeigen wir Ihnen anhand der neuesten Nielsen-Zahlen, wie stark die E-Commerce-Branche derzeit in Werbung investiert. Außerdem haben wir eine Checkliste für ein vollständiges Kampagnentracking für Sie und wir liefern Ihnen eine Infografik, die Ihnen eine sehr praktische SEO-Hilfe sein kann: Sie listet Ihnen alle 200 Google Ranking-Faktoren auf. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

E-Commerce investiert stark in Werbung

Die E-Commerce Branche investiert derzeit sehr stark in Werbung – Tendenz steigend. Bei den TV-Spendings überholt E-Commerce sogar die KFZ-Branche. Die zunehmende Investition in Fernsehwerbung lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass viele Zuschauer in den Werbepausen zum Smartphone oder zum Tablet greifen. Hier ist es möglich, schnell und einfach zu tracken, ob eine Kampagne Erfolg hat. Jedoch profitieren alle Medien vom Werbeboom. Kumuliert für Mai stellt Nielsen für E-Commerce insgesamt einen Anstieg der Werbeausgaben um knapp 30 Prozent für die „Above-the-line Kommunikation“ gegenüber dem Vorjahreszeitraum fest.

Checkliste für ein Kampagnentracking

Um die komplette Customer Journey abbilden zu können, setzen Werbungtreibende zunehmend auf die kanalübergreifende Messung ihrer Online-Werbekampagnen. Das ermöglicht ihnen, den User vom ersten Werbekontakt bis zur abschließenden Conversion zu verfolgen und dabei die Bedeutung jedes Kanals genau nachzuvollziehen. Der Vorteile, der sich daraus ergibt ist, dass Marketer ihre Marketingausgaben besser ausrichten und ihr Budget entsprechend gewichten können. Zudem liefern sie eine bessere Kampagnen-Performance. Vor dem Start einer Online-Kampagne ist es wichtig, sich mit ein paar Fragen für das Kampagnentracking auseinander zu setzen, beispielsweise: Liegen die Ladezeiten im akzeptablen Bereich? Werden alle nötigen Pixel auch wirklich geladen?

Infografik: Googles 200 Ranking-Faktoren

Mit seinem Marktanteil von mehr als 90 Prozent in Deutschland im Bereich der Web-Suche, entscheidet das Google-Ranking oftmals über Erfolg oder Misserfolg einer Website. Doch aufgrund der Masse an Ranking-Faktoren fällt es oft schwer, hier den Überblick zu behalten. Diese Infografik zeigt Ihnen, welche Faktoren Einfluss auf Ihr Google-Ranking haben. Sie liefert Ihnen erstmals alle 200 Ranking-Faktoren auf einen Blick, die Google in seinem Algorithmus verwendet. Dazu gehören zum Beispiel die Domain History, die Keywords im Title sowie die Text-Länge.