Aktuelles aus der Affiliate- und Advertising-Branche

Aktuelles aus der Affiliate- und Advertising-Branche

Quelle: SnapParcel

 

In unserer aktuellen Ausgabe des News Updates zeigen wir Ihnen eine Infografik, die der Zukunft des E-Commerce sehr positiv entgegenblickt. Apropos gute Nachrichten: Der OVK hat seine Wachstumsprognose für das Jahr 2014 für den Online- und Mobil-Umsatz sogar nach oben korrigiert. Außerdem liefern wir Ihnen noch ein paar Tipps für den perfekten Content. Viel Spaß beim Lesen!

Positiver Ausblick für den E-Commerce

In einer neuen Infografik gibt SnapParcel einen positiven Ausblick für die Zukunft des E-Commerce. Demnach werden bis 2018 rund 92 Prozent der Internetuser immerhin gelegentlich online einkaufen und rund 80 Prozent sogar regelmäßig. Zur Zeit betrifft dies rund 90 beziehungsweise 74 Prozent der Internetnutzer. Diese Steigerung kann dazu führen, dass der Anteil des E-Commerce Umsatzes am gesamten Einzelhandelsumsatz von 6,4 Prozent in 2014 weiter wächst. Für 2015 werden allein in den Vereinigten Staaten 279 Milliarden US-Dollar Einzelhandelsumsatz erwartet. Die Infografik gibt zudem Aufschluss darüber, was sich viele Online Shopper wünschen: günstige Preise, einfache Bezahlung, schnelle Lieferung, kostenfreie Retouren und einen einwandfreien Kundenservice.

 Tipps für den perfekten Content

Welche Faktoren motivieren User dazu, Ihre Beiträge anzuklicken und zu teilen? Antworten auf diese Frage hat sich das Search Engine Journal aus der Psychologie geholt und eine Liste mit Tipps für erfolgreichen Content erstellt. So werden positive, optimistische Artikel eher mit Freunden und Bekannten geteilt als negative. Zudem teilen User Themen, die ihre Persönlichkeit und Meinungen widerspiegeln. Emotionalität spielt auch eine große Rolle, da das Teilen von Content der Herstellung einer emotionalen Bindung mit anderen dient. Außerdem werden vorwiegend die Inhalte geteilt, die emotionale Reize auslösen. Um den Leser zu erreichen, bietet es sich an, mit den Beiträgen eine Geschichte zu erzählen und vor allem „frische“ und für den User relevante Inhalte zu liefern.

 OVK-Prognose für 2014: 1,4 Mrd. Euro Online- und Mobil-Umsatz für 2014

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat seine Wachstumsprognose für 2014 aktualisiert. Die Umsatzerwartungen für die Bereiche Online-Display- und Mobile-Werbung werden sich demnach bis zum Jahresende auf 1,41 Milliarden Euro belaufen. Somit sei Digital von allen Werbekanälen weiterhin der wachstumsstärkste Bereich. Der Anteil an den Gesamtwerbeausgaben steigt laut der OVK-Prognose auf mehr als 25 Prozent. Bewegtbild sei einmal mehr ein wichtiger Wachstumstreiber der Online-Display-Werbeumsätze. Dieses Segment verzeichne weiter deutlich zweistellige Wachstumsraten. Für den Bereich Mobile-Display wird unverändert mit einem Wachstum von 65 Prozent gerechnet, damit würden die Umsätze mit Display-Werbung auf mobilen Endgeräten erstmals die 100-Millionen-Euro-Grenze (107 Millionen Euro Nettovolumen) überschreiten. Somit wäre Mobile der zentrale Wachstumstreiber für digitale Display-Werbung.