Aktuelles aus der Affiliate- und Advertisingbranche

201403_ePN-Blog_KeybordInzwischen ist das Urlaubsfeeling in allen Teilen Deutschlands angekommen, deshalb präsentieren wir Ihnen heute auch eine Sommerausgabe mit einem heißen Tipp für Ihre Strandlektüre! Lesen Sie darüber hinaus, wie die Deutschen sich auf ihren Urlaub im Netz vorbereiten. Ach ja, und eine neues Google-Update gibt es natürlich auch wieder. Viel Spaß. Ein Webworker auf Weltreise 

Ach, wie schön es doch wäre, das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden zu können. Viele Leute träumen davon, Nils Römeling macht es einfach und erzählt uns jetzt in seinem neuen Buch „Ein Webworker auf Weltreise – Reisen, online arbeiten & Geld verdienen“ wie es geht. Er möchte zum Nachahmen motivieren und beweisen, dass Reise- und Arbeitslust miteinander kombinierbar sind − Alles ist einfach nur eine Frage der Organisation! Das Buch enthält Informationen zu 36 Ländern, die neben den obligatorischen Tipps zu Sehenswürdigkeiten auch Hinweise zu Themen wie Arbeitsmöglichkeiten und Finanzen im Aus- und Reiseland bieten.

Aktuell genießen wir in Deutschland noch einen tollen Sommer, der nächste Winter kommt jedoch schneller als wir „Sonnenschirm“ sagen können und vielleicht haben Sie ja Lust, Ihren Arbeitsplatz für die Wintermonate an einen der schönsten Strände der Welt zu verlegen.

Urlaubsplanung im Netz

Wie bereiten wir uns auf den Urlaub vor? Und welche Medien beeinflussen uns bei unserer Entscheidung wo es hingehen soll? Dieser Frage hat sich das internationale Marktforschungsinstitut Ipsos in einer Studie angenommen: Natürlich hören wir nach wie vor in erster Linie auf Empfehlungen aus unserem direkten sozialen Umfeld. Die persönliche Meinung anderer ist uns sehr wichtig, da überrascht es nicht, dass soziale Netzwerke bei der Urlaubsplanung auch eine zunehmend größere Rolle spielen.

Zwei Drittel der 500 repräsentativ befragten Deutschen ab 14 Jahren geben an, ihre Familie, Freunde und Arbeitskollegen in Bezug auf ihre Reiseplanung zu befragen. Bereits jeder Zehnte nutzt Facebook & Co als Reiseratgeber. Es handelt es sich bei den unter 35-jährigen (19 Prozent) um den Großteil, wohingegen nur sieben Prozent der über 55-jährigen auf den sozialen Netzwerken unterwegs sind um sich Tipps für den nächsten Urlaub einzuholen.

Google launcht Panda-Update

Bei Google ist von Urlaubsstimmung nichts zu spüren, nun wurde ein neues Panda-Update angekündigt. Das genaue Ausmaß der Aktualisierung ist noch nicht klar, ebenso ist noch ungewiss, ob und wenn ja inwieweit das Update die deutsche Google-Seite beeinflussen wird. In jedem Fall soll das Update neue Rankingfaktoren beinhalten, die eine genauere Bewertung von Websites ermöglichen soll. Wir sind gespannt.