Pinterest öffnet Tür für Affiliates

Wir haben gute Neuigkeiten für Affiliates, die sich mit sozialen Medien auskennen: Sie können jetzt wieder Affiliate-Links auf Pinterest teilen! Das beliebte soziale Netzwerk kündigte an, dass es sein Anti-Spam-System verbessert und die Nutzungsbedingungen angepasst hat, sodass Partner nun wieder Affiliate-Links auf Pins setzen können. EPN will Sie dazu ermutigen, Werbeaktionen auf sozialen Medien in Ihre Affiliate-Aktivitäten zu integrieren, solange das soziale Netzwerk dies erlaubt. Die aktualisierten Pinterest Nutzungsbedingungen bedeuten nicht nur, dass Sie Traffic von den Pins zu Ihrer Affiliate-Seite, sondern außerdem User direkt von Pinterest zu eBay leiten können.

Auf dem Pinterest Blog heißt es, „Pinterest-Nutzer besuchen unsere Plattform, um neue Ideen auszuprobieren - und viele gute Ideen kommen von Unternehmen und Blogs. Uns ist bewusst, dass Unternehmen und Blogger eine Geschäftsgrundlage benötigen um qualitativ hochwertige Inhalte dauerhaft anbieten zu können. Wir haben uns daher entschieden, Affiliate-Links auf Pinterest wieder zu erlauben.“

Über 100 Millionen Menschen auf der ganzen Welt, verwenden das visuelle Lesezeichen-Tool um Dinge zu entdecken, die sie planen, kaufen und ausprobieren können. Es bietet eine großartige Möglichkeit, sich einem Publikum zu präsentieren, das aktiv auf der Suche nach Inspiration ist, und eBay bietet ein breites Spektrum an Artikeln, um sämtliche Leidenschaften zu stillen.

Wie werden Sie diese Gelegenheit nutzen, um Pinterest-Usern Mehrwert zu bieten? Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie Ihre Ideen über die unten stehende Kommentarfunktion mit uns teilen würden.