Sollten Sie Ihr Content-Marketing auslagern?

Content_eBay.jpg

Affiliate-Marketer tragen viele Hüte und es ist sehr wahrscheinlich, dass der "Content-Marketer"-Hut auch schon das ein oder andere Mal bei Ihnen gelandet ist. Doch woher wissen Sie, ob Sie ihn anziehen oder an jemand anderen weiterreichen sollen? Mit den Fortschritten in der Technologie müssen Content-Marketer eine Vielzahl von Entscheidungen treffen, die es in der Vergangenheit so nicht gab. Es ist schwierig, eine Balance zwischen Automatisierung und manuellen Prozessen zu finden. Natürlich wollen Sie Zeit sparen und Ihre Last verringern, dennoch möchten Sie nicht einen übermäßig automatisierten oder roboterartigen Eindruck hinterlassen. Indem Sie lernen, die tiefen Gewässer des Outsourcings zu navigieren, können Sie die Erstellung von Inhalten zu passenden Zeiten auslagern und dennoch die volle Kontrolle über den Ton Ihres Contents behalten.

Schritt Eins: Vermeiden Sie, das Rad neu zu erfinden, indem Sie Inhalte wiederverwerten

Ihr Publikum will so oft wie möglich neue, aktuelle Inhalte sehen. Aber das bedeutet nicht, dass alle Inhalte von Grund auf neu aufgebaut werden müssen. Indem Sie Inhalte wiederverwerten können Sie nützliche Informationen erneut nutzen, ohne dabei wieder bei Null anfangen zu müssen. Werfen Sie einen Blick auf Ihre vorhandenen Inhalte und suchen Sie nach Wegen, wie Sie diese über alle relevanten Kanäle erweitern können. Indem Sie beispielsweise Teile eines Blog-Posts als Social-Media-Status verwenden, können Sie Ihr Publikum schnell und authentisch auf einer neuen Plattform erreichen.

Schritt Zwei: Evaluieren Sie Ihr Team, Budget und Zeitplan

In der heutigen digitalen Marketing-Landschaft sind ausgelagerte Inhalte ein heißes Thema. Viele Experten bestehen darauf, dass Outsourcing ein Muss ist, während andere argumentieren, dass Sie sich auf ein heikles Spiel einlassen, wenn Sie Ihre Inhalte und Stimme in fremde Hände geben. Die Frage, die sich Affiliates stellen müssen ist, ob sie die Zeit und Bandbreite haben, um ihre Content-Marketing-Strategie effektiv auszuführen. Wenn Sie nur sehr wenige Ressourcen zur Verfügung haben oder durch ein schnelles Wachstum mit vielen Ablenkungen zu kämpfen haben, kann Outsourcing der richtige Schritt sein.

Ein weiteres Indiz dafür, dass es an der Zeit ist, Ihr Content-Marketing auszulagern, ist die fehlende Fähigkeit, alle Aspekte der Arbeit zu meistern. Dazu gehören unter anderem das Erstellen von Inhalten, die Kommunikation mit dem Publikum, die Recherche und das Erstellen von Grafiken. Eventuell haben Sie ein Teammitglied, das alle oder mehrere dieser Aufgaben übernehmen kann. Doch sollten Sie bei einem dieser Aspekte unsicher sein oder bisher fragwürdige Ergebnisse gesehen haben, kann es an der Zeit sein, sich professionelle Hilfe zu holen.

Das Budget ist ein weiterer Faktor, der Ihnen die Entscheidung, ob Outsourcing das Richtige für Sie ist, abnehmen kann. In der Regel können sich Affiliates mit einem Marketing-Budget von weniger als 1.000 Euro pro Monat keine Agentur leisten. Jedes Unternehmen sollte jedoch in der Lage sein, in kritischen Zeiten einen oder mehrere Freelancer für Projekte auf Webseiten wie Scripted, Fiverr, 99designs und Copyblogger anzuheuern – beispielsweise für Weihnachtskampagnen oder Kampagnen kurz vor der Markteinführung eines neuen Produkts. Für Inspiration über das Outsourcing von Aufgaben, die über das Schriftliche hinausgehen, hat Shawn Collins, Mitbegründer von Affiliate Summit, hier 5 interessante Möglichkeiten, wie er Fiverr genutzt hat, geteilt.

Schritt 3: Wählen Sie Ihre Autoren

Wenn Sie feststellen, dass Outsourcing der richtige Schritt für Sie ist, finden Sie hier ein paar Tipps zur Wahl Ihrer Autoren:

  • Evaluieren Sie die Fähigkeit des Autors, sich eloquent auszudrücken und Konzepte leicht verständlich zu kommunizieren.
  • Kommunizieren Sie die Werte Ihrer Marke an den Autor.
  • Berücksichtigen Sie den Erfolg von anderen Projekten des Autors.

Ein großer Aspekt des Content-Marketings liegt im Schreiben - Grammatik, Ideengenerierung und Storytelling sind nur einige der Fähigkeiten, die Ihre Autoren mitbringen müssen. Außerdem sollten die Schreiber ein konzeptionelles Verständnis für die Stimme Ihrer Marke mitbringen, um Ihr Publikum zu erreichen. Um Ihre Autoren möglichst schnell und einfach mit Ihrer Marke vertraut zu machen, raten wir Ihnen dazu, ein grundlegendes Merkblatt mit Markeninformationen und Zielen zu erstellen. Außerdem ist es ratsam, zuvor veröffentlichte Arbeiten zu überprüfen, um das Branchenwissen des Schreibers und dessen Social Media Einfluss beurteilen zu können.

Affiliate-Marketer können trotz Content-Outsourcing und Automatisierung eine persönliche Verbindung zu ihrem Publikum aufbauen. Orientieren Sie sich an den hier genannten Tipps, um zu erkennen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um Ihr Content-Marketing auszulagern, und Sie werden mehr Zeit haben, um sich auf die Optimierung Ihrer Kampagnen zu konzentrieren und noch mehr mit EPN zu verdienen.