Tipps zur Suchmaschinenoptimierung – schnell und einfach

In diesem Blog wird häufig das Thema Suchmaschinenoptimierung behandelt – aus gutem Grund. Wir halten die Suchmaschinenoptimierung für einen der effektivsten Wege den Traffic auf Ihrer Website zu erhöhen. Heute möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, die sich relativ schnell und problemlos umsetzen lassen.

Recherchieren Sie Suchbegriffe

Mit relativ geringem Aufwand können Sie einen enormen Nutzen für Ihre Website erzielen. Der allererste Tipp, den wir immer wieder geben, ist gleichzeitig auch der einfachste: Verwenden Sie das Keyword Suggestion Tool von Google und Google Insights for Search. Hier erhalten Sie wertvolle Hinweise zu wichtigen Suchbegriffen und zum Erstellen von Landingpages. Verwenden Sie die relevanten Suchbegriffe (Keywords) oder ihre Synonyme gut organisiert in der URL-Struktur, den Meta-Tags (Titel, Beschreibung) und im Inhalt der Seiten. Rich Media (Bilder, Videos usw.) können durch die Eingabe von Titel- und Alt-Tags ebenfalls optimiert werden. Es kann auch sinnvoll sein, einige Suchbegriffe durch die Verwendung von Heading-Tags (Hn-Tags) hervorzuheben und sie (wo angemessen) in Fettdruck zu setzen. Darüber hinaus ist die Verwendung von internen Kontextlinks empfehlenswert, die zu Detailseiten führen. Nutzen Sie außerdem die Möglichkeiten der Mikroformate. Sie ermöglichen es Suchmaschinen, auch die Informationen aus Rich Media für organische Suchen nutzbar zu machen, was zu einer Zunahme Ihrer Click-Through-Rate (CTR) führt. Doch wir raten auch zur Zurückhaltung. Wir erstellen unsere Seiten nicht für Suchmaschinen, sondern für Internetuser. Achten Sie darauf, Ihre Seiten nicht mit zu vielen oder irrelevanten Suchbegriffen zu überladen.

Berücksichtigen Sie die User Experience

Das User Experience ist heute ein wichtiger Bestandteil jeder Strategie zur Suchmaschinenoptimierung. Achten Sie insbesondere auf die Ergonomie Ihrer Website und darauf, dass die URL und die Inhalte den Anforderungen Ihrer Zielgruppe entsprechen. Ihr Suchmaschinenranking wird durch geringere Bounce-Raten als bei Ihrer Konkurrenz und durch überdurchschnittlich schnelle Ladezeiten positiv beeinflusst. Kontrollieren Sie, dass diese beiden Kennzahlen immer in einem für Sie akzeptablen Bereich liegen.

Nutzen Sie soziale Netzwerke

Und schließlich spielen natürlich die sozialen Medien in Ergänzung zu anderen Offsite-Strategien heute eine wichtige Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung. Kürzlich durchgeführte Tests ergaben, dass die Verwendung des „+1“-Buttons bei organischen Suchen eine Zunahme der CTR um 20 % zur Folge hat. Vergessen Sie daher nicht, die „+1“-Schaltfläche in Ihre Website zu integrieren. Twitter und Facebook haben ebenfalls beträchtliche Auswirkungen. Wussten Sie, dass das wiederholte Twittern bestimmter URLs oder das Teilen von Inhalten auf Facebook von Suchmaschinenalgorithmen berücksichtigt wird? Achten Sie darauf, benutzerfreundliche One-Click-Buttons auf Ihrer Website einzubauen, die den Usern die Möglichkeit geben, Inhalte Ihrer Seite zu teilen. Machen Sie Ihren Usern vor wie's geht, indem Sie ebenfalls andere Inhalte aus Ihrem Bereich teilen und kommentieren. Damit erreichen Sie nicht nur, dass im Gegenzug auch auf Ihre Seite verwiesen wird, sondern Sie zeigen gleichzeitig auch Engagement in Ihrem vertikalen Markt.

Geben Sie Ihr Wissen weiter

Natürlich kennen viele von Ihnen ganz spezielle Tipps und Tricks zur Suchmaschinenoptimierung. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihr Wissen im nachfolgenden Kommentarfeld mit den anderen Nutzern teilen würden. Bitte lassen Sie uns auch wissen, welche Erfahrungen Sie mit den drei hier genannten Tipps gemacht haben.