Was Sie über Googles Penguin-Update und dessen Auswirkungen wissen sollten

Online sowie in unseren Foren wurde viel über das neueste Google-Update „Penguin“ und dessen Auswirkungen auf kleine Unternehmen diskutiert. Viele von Ihnen haben festgestellt, dass sich Ihre Ranking-Ergebnisse bei Suchmaschinen über Nacht drastisch verändert haben und suchen jetzt nach einer Lösung dafür. Ich habe letzte Woche einen Artikel gelesen und möchte meine wichtigsten Erkenntnisse daraus an Sie weitergeben, in der Hoffnung, dass diese hilfreich für Sie sind. Business News Daily hat mit einigen der wichtigsten SEO-Firmen über die Bedeutung der Änderungen für kleine Unternehmen und die Korrekturmaßnahmen gesprochen, die erforderlich sind, um auf den SERPs (Search Engine Result Pages) wieder Fuß zu fassen:

  1. Ihre Linkstruktur sollte natürlich sein. Wenn die Linkstruktur unnatürlich ist und jeder dasselbe Keyword verwendet, stuft Google den Link als Spam ein.
  2. Heutzutage kommt es nicht mehr allein auf die Links an. Werfen Sie einen Blick auf die gesamte PR-Strategie, indem Sie Newsletter und Pressemitteilungen erstellen und Gastblogger einsetzen.
  3. Investieren Sie in Kampagnen in sozialen Netzwerken und andere Multichannel-Optionen. Diese sind häufig kostengünstig und äußerst effektiv.
  4. Behalten Sie Branchenpublikationen im Auge. Es klingt offensichtlich, aber es ist die beste Möglichkeit, um sich auf die täglichen Veränderungen im SEO Bereich vorzubereiten.

Ich habe die Taktiken hier offensichtlich stark vereinfacht. Wenn Sie sich eingehender damit beschäftigen möchten, können Sie den vollständigen Artikel auf der Website von Business News Daily lesen.

Wie viele von Ihnen spüren die Auswirkungen des Penguin-Updates? Was haben Sie unternommen, damit sich Ihr Ranking wieder erholt? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unten Ihre Tipps und Kommentare mitteilen würden.

Scott Parent, eBay Partner Network