Was spricht eigentlich für die Nutzung von Google+?

Google+ ist vor Kurzem ein Jahr alt geworden und obwohl bereits das Ende des Netzwerks vorhergesagt wurde, gibt es laut dem Open Forum gute Gründe dafür, Google+ in Ihre Online-Strategie mit einzubeziehen. Suchmaschinenoptimierung

Dieser Punkt versteht sich von selbst. Google ist die leistungsstärkste unter den heute verfügbaren Suchmaschinen. Es leuchtet daher ein, dass die Nutzung von Googles öffentlichen Tools wie Google+, Google Places und Google Maps von Vorteil für die Platzierung Ihres Unternehmens in den organischen Suchergebnissen sein kann.

Kommunikationstools

Neben den Vorteilen von Google+ für das Markenmanagement bieten integrierte Funktionen wie Google Docs oder die kostenlosen Videofunktionen von Hangouts Ihrem Unternehmen eine unkomplizierte und effektive Möglichkeit, um Informationen mit Stakeholdern auszutauschen und auch über weite Entfernungen mit diesen zusammenzuarbeiten.

Und was ist mit Google+ als soziales Netzwerk?

Für viele Benutzer scheint jedoch das soziale Netzwerk das am wenigsten interessante Google Produkt zu sein. Möglicherweise liegt dies daran, dass Unternehmen ihre Ressourcen eher zur aktiven Verwaltung ihrer Twitter- und Facebook-Profile einsetzen. Oder sie sind einfach noch nicht davon überzeugt, dass Google+ eine wichtige Rolle im Bereich der sozialen Netzwerke spielt. In jedem Fall lohnt es sich allein schon aus den zuvor genannten Gründen, darüber nachzudenken, ob die Integration von Google+ in Ihr Online-Repertoire nicht doch sinnvoll wäre.

Was denken Sie?

Haben Sie Zeit in die Entwicklung Ihrer Google+-Präsenz investiert? Hat sich dies in Bezug auf Ihr Ranking oder als Kommunikationstool bezahlt gemacht? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung unten im Kommentarfeld mit.

Und denken Sie daran, dass Sie den ePN Blog jetzt auch direkt in Ihrem Posteingang lesen können. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse rechts unter „Als E-Mail abonnieren“ ein und folgen Sie den Anweisungen.