Informationen zur Änderung der Domain-Validierung

FacebookLike  

Seit heute ist es offiziell nicht mehr erforderlich, die eigenen Domains beim eBay Partner Network zu validieren. Wie Sie sich vielleicht erinnern können, haben wir letzten Monat bereits eine erste Ankündigung dieser Änderung veröffentlicht. Diese Ankündigung hat bei unseren Partnern eine Reihe von Fragen aufgeworfen, wie z.B. „Gibt es eine Liste konkreter Drittanbieter-Websites, die wir nutzen dürfen?“ oder „Wie sieht es mit sozialen Netzwerken aus?“.

Gute Fragen.

Wir starten heute ein Pilotprojekt, das es unseren Partnern ermöglicht, eBay auf jeder beliebigen Website zu bewerben, ohne dabei den „Geist“ unseres Verhaltenskodex zu verletzen. Dies gilt insbesondere für die folgenden Abschnitte:

Nutzungsbedingungen von Drittanbietern. Sie sind dafür verantwortlich, alle für Websites von Drittanbietern geltenden Nutzungsbedingungen einzuhalten, wenn Sie Links oder Werbeinhalte auf diesen Websites platzieren.

Rechtsvorbehalt. eBay Partner Network behält sich das Recht vor, Traffic zu filtern und/oder Vergütungen für Traffic zu verweigern, der unseres Erachtens nicht mit den oben aufgeführten Bedingungen übereinstimmt.

Das heißt, dass auf Websites wie Facebook, Twitter und Tumblr ohne Weiteres für eBay geworben werden darf. Was meinen wir nun mit dem „Geist“? Das heißt, dass Werbung für eBay auf der eigenen Pinnwand dem Geist unseres Kodex entspricht – ganz im Gegensatz zum Zuspammen der Pinnwände Ihrer Facebook-Freunde mit eBay-Links. Auch die Werbung auf nicht jugendfreien oder Glücksspiel-Websites läuft dem Verhaltenskodex zuwider. Lange Rede kurzer Sinn: Wir bitten Sie darum, bei Ihren Aktivitäten und Entscheidungen weder die allgemeinen ethischen Grundsätze noch die Markenwerte von eBay aus den Augen zu verlieren.

Für uns bedeutet das, dass wir bei der Netzwerkqualität ziemlich auf der Hut sein müssen. Unser Team behält den Traffic und die Platzierung von Werbeinhalten genau im Blick, um sicherzustellen, dass unsere Partner hochwertigen Traffic an eBay senden. Aber keine Sorge, natürlich werden wir bei Auffälligkeiten nicht leichtfertig und ohne Vorwarnung Partner aus dem Programm ausschließen. Sollten Sie jedoch die Befürchtung haben mit Ihrer Integration ausschlussgefährdet zu sein, so zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Zum Schluss noch dies: Kurz-URL-Dienste haben so stark Eingang in die Welt der sozialen Netzwerke gefunden, dass auch wir es ermöglichen möchten, diese zu nutzen. Ab dem 20. Februar dürfen Sie die folgenden drei verbreiteten Tools für die Erstellung von Kurz-URLs verwenden: Twitter, Google und Bitly. Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass wirklich nur diese drei Anbieter innerhalb unseres Programms akzeptiert werden.

Wir hoffen, mit diesen Änderungen einige Ihrer Wünsche erfüllt zu haben. Wie bereits mehrfach erwähnt, arbeiten wir daran, dieses Jahr als V.O.T.E.S.-Sieger vom Platz zu gehen. Daher hoffen wir sehr, dass wir mit unseren neuesten Aktivitäten dazu beitragen konnten, Ihre Entscheidung ein klein wenig zu beeinflussen. Vorab schon einmal vielen Dank für die gute Zusammenarbeit, denn nur sie ermöglicht es uns, diesen Piloten zum Erfolg zu führen und langfristig erfolgreich zu bleiben.

Wir wissen, dass dieser Beitrag eine Menge Informationen enthält. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, teilen Sie uns diese bitte unten in den Kommentaren mit. Wir bemühen uns, so schnell wie möglich darauf zu reagieren.