Was Publisher von eBays Social Selling Pilotprojekt lernen können

Seit Anfang 2012 hat eBay mit einer Gruppe aus acht Verkäufern zusammengearbeitet, um sie beim Geschäftsaufbau und der Erhöhung ihres Umsatzes mithilfe sozialer Medien zu unterstützen. Aus dem eBay Ink-Blog:

Wir haben die Verkäufer nach San Jose gebracht, einen Tag lang deren Strategie herausgearbeitet und ihnen aufgetragen, täglich mindestens 30 Minuten Arbeit in ihre Social-Media-Strategie zu investieren. 

Es hat sich herausgestellt, dass einige unserer anfänglichen Ideen großartig, einige gut und einige weniger gut waren. Was wir herausgefunden haben ist, dass der Aufbau von Beziehungen durch Social Media zu Online-Mundpropaganda führt und, dass die Integration von Inhalten, die zur Marke des Verkäufers passen, viel effektiver ist, als das bloße Anzeigen von Produkt-Listings. Es hat sich außerdem bestätigt, dass Authentizität eine große Rolle spielt, da vorgetäuschte Interessen ziemlich leicht zu durchschauen sind. Letztendlich haben wir auch festgestellt, dass uns noch viel Arbeit bevorsteht, um unseren Verkäufern tatsächlich hilfreiches Lehrmaterial zur Verfügung zu stellen.                                                                                     -Andrew Chase

Offensichtlich handelt es sich hierbei nur um ein kleines Pilotprojekt, sodass sich nicht voraussagen lässt, wie das Ergebnis bei Tausenden von Verkäufern ausfallen würde. Die ersten Daten und Umsatzsteigerungen sind jedoch eine genauere Untersuchung wert.

Die Ergebnisse sind sehr interessant und es stellt sich natürlich die Frage, wie unsere Publisher einige dieser Basics anwenden könnten, um ihren Geschäftsumsatz zu erhöhen. Wie können Sie mithilfe von Social Media mehr Besucher auf Ihre Website locken und größeres Interesse für Ihre Marke wecken?

HINWEIS: Bitte denken Sie daran, dass es gegen unsere Geschäftsbedingungen verstößt, Traffic von einem Social Media Account direkt zu eBay zu leiten. Ihre User sollten daher von Ihrer Social Media Präsenz zunächst auf Ihre Website gelangen, um schließlich von dort aus zu eBay weitergeleitet zu werden. Damit halten Sie sich nicht nur ordnungsgemäß an unsere AGB, sondern erhöhen auch die Chancen dafür, dass die User eine langfristige Beziehung zu Ihrer Marke aufbauen.