RSS

Wildcard-Suchen werden nicht mehr unterstützt - UPDATE

UPDATE Oktober 30, 2012: Wir haben uns Ihr Feedback zu diesem Thema zu Herzen genommen und teamübergreifend daran gearbeitet, die Situation für diejenigen von Ihnen, die mit Wildcard-Suchen gearbeitet haben, etwas zu erleichtern. So konnten wir die Frist zur Einstellung der Wildcard-Funktionalität bis zum 5. November verlängern. Diese Frist betrifft folgende Programme: USA, Großbritannien, Australien, Italien, Frankreich und Kanada. In den übrigen europäischen Ländern, mit Ausnahme von Deutschland, tritt die Änderung Mitte November in Kraft. Im deutschen Programm wird die Wildcard-Suche voraussichtlich erst im Januar 2013 eingestellt.

Wir hoffen unseren betroffenen Partnern damit etwas mehr Zeit für die Anpassung ihrer Suchabfragen zu verschaffen, um negative Auswirkungen auf ihre Performance weitestgehend vermeiden zu können. Darüber hinaus arbeiten unsere Produkt-Teams an einer umfassenden Zusammenstellung von FAQs, die wir voraussichtlich in den nächsten Tagen zur Verfügung stellen können.

*****

Wir haben in letzter Zeit einige Anfragen von Ihnen bekommen, ob Wildcard-Suchen in Zukunft noch innerhalb der Finding-API, der RSS-Feeds oder anderer eBay Tools genutzt werden können. Diese Funktionalität kann ab dem 29. Oktober 2012 leider nicht mehr unterstützt werden.

Mittels Wildcard-Suche konnte sich der Nutzer alle möglichen Schreibweisen zu einem Begriff anzeigen lassen. Die Suche konnte z.B. mit dem entsprechenden Keyword gefolgt von einem Stern (*) gestartet werden. Eine Suche nach "ip*"gab beispielsweise alle Begriffe "ipod, ipods, ipad, ipads, ipadd" usw. im Titel als Suchergebnis aus.

eBay unterstützt die Wildcard-Suche ab sofort nicht mehr, da mit den letzten Optimierungen der Such-Funktionalitäten nun bereits viele unterschiedliche Schreibweisen eines Begriffs als Suchergebnis mit ausgegeben werden. Mit diesen Änderungen können Suchergebnisse in Zukunft noch viel schneller und effizienter ausgegeben werden, insofern wird die Wildcard Funktionalität nicht mehr benötigt.

Uns ist bewusst, dass diese Änderung unter Umständen für Sie einen Mehraufwand bedeutet, falls Sie die Wildcard-Suche bisher sehr erfolgreich genutzt haben und Sie nun Ihre Suchabfragen entsprechend anpassen müssen.

Wir vom eBay Partner Network Team konnten den Zeitplan, der von eBay Inc. vorgegeben wurde, leider nicht beeinflussen. Umso mehr möchten wir uns bei Ihnen für die sehr kurzfristige Ankündigung dieser Änderung entschuldigen. Wir werden den Kommunikationsfluss in Zukunft weiter versuchen zu verbessern und Sie bei bevorstehenden Änderungen dieser Art früher informieren.

Wir möchten uns für Ihre Mühe und Ihr Verständnis sehr herzlich bedanken.

Ihr eBay Partner Network Team

RSS-Feed optimieren

Optimizing your RSS FeedMit dem RSS-Feed-Generator können Sie im ePN-Publisher-Portal ganz einfach einen neuen RSS 2.0-Feed-Link für Ihre Anwendung erstellen. Loggen Sie sich einfach im ePN-Portal ein und wählen Sie Tools > Widgets > RSS-Feed-Generator. Der RSS-Feed-Generator führt Sie durch die Schritte zum Generieren Ihres Links.

  1. Wählen Sie im Abschnitt „Partnerdetails“ ein Programm (z.B. „eBay DE“), eine Kampagnenbezeichnung oder Kampagnen-ID und (optional) eine persönliche ID aus.
  2. Im Abschnitt „Inhalt der Anzeige“ müssen Sie mindestens einen Suchbegriff auswählen. Sie können auch (optional) einen Kategorienamen oder eine Kategorie-ID auswählen sowie bestimmte Suchbegriffe oder Kategorien aus der Suche ausschließen.
  3. (Optional) Im Bereich „Erweiterte Suche“ können Sie eine Sortierreihenfolge (wir empfehlen im Allgemeinen „Beliebteste Artikel“), bestimmte Verkäufer, einen Preisbereich, eine Entfernung von einem PLZ-Standort sowie bestimmte Angebotsarten, wie Auktionen oder Sofort-Kaufen-Angebote, auswählen.
  4. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche „RSS-Link generieren“, um die RSS-Feed-URL angezeigt zu bekommen und eine Vorschau der Ergebnisse zu sehen.

Fortgeschrittene Benutzer, die ihren RSS-Link noch weiter anpassen möchten, finden HIER eine Liste zusätzlicher Filterkriterien.

Wenn Sie sich für zusätzliche Informationen zur Nutzung und Optimierung von Suchbegriffen und anderen Suchkriterien mit RSS 2.0 – basierend auf der Finding-API – interessieren, sehen Sie sich die folgenden Seiten auf der Website des eBay-Entwicklerprogramms an:

Anleitung zur Migration von FindItemsAdvanced (Shopping-API) zu findItemsAdvanced (Finding-API): http://developer.ebay.com/Devzone/finding/Concepts/map_FindItemsAdvanced_2_FindingService.html

Unterschied zwischen FindItemAdvance in der Shopping-API und findItemsAdvanced in der Finding-API: http://developer.ebay.com/Devzone/finding/Concepts/MakingACall.html#diffs

Finding-API Nutzerhandbuch: http://developer.ebay.com/devzone/finding/Concepts/FindingAPIGuide.html

In den nächsten Wochen finden Sie an dieser Stelle einige weitere Tipps für die Optimierung Ihrer RSS 2.0-Ergebnisse – es lohnt sich also, immer mal wieder beim ePN Blog vorbeizuschauen!

Wichtig - Umstieg auf RSS 2.0

Wie bereits vorab angekündigt, wird RSS 1.0 in Zukunft nicht mehr unterstützt.  Wir haben die endgültige Frist für den Umstieg auf RSS 2.0 bis zum 31. Mai 2012 verlängert. Nach diesem Datum wird RSS 1.0 nicht mehr verfügbar sein. Alle Partner, die noch mit RSS 1.0 arbeiten, müssen innerhalb dieser Frist auf RSS 2.0 umsteigen, um Unterbrechungen zu vermeiden. Wir wissen, dass einige von Ihnen im letzten Monat Schwierigkeiten mit RSS-Feeds hatten und entschuldigen uns für eventuell entstandene Schwierigkeiten. Seien Sie versichert, dass in der Übergangsphase, in der wir alle Publisher auf das neue System umstellen, die Optimierung und Verbesserung der Stabilität des RSS 2.0-Feeds für uns höchste Priorität hat.

In den kommenden Wochen werden wir Sie mit zusätzlichen Informationen und Ressourcen versorgen, um die Implementierung und Optimierung von RSS 2.0 für Ihre eigenen Websites so einfach wie möglich zu machen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Wir danken Ihnen für Ihre Kooperation und arbeiten mit Nachdruck daran, den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten. Für Fragen oder Anmerkungen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihren RSS Feed

RSS2 BlogAm 26. Mai haben wir RSS v2 auf einer moderneren Plattform gelauncht, die besser auf die Anforderungen unserer Finding API zugeschnitten ist. In unserem am 31. März veröffentlichten Post zu diesen Änderungen haben wir beschrieben, warum der Umstieg auf die neue Version so wichtig ist. Wie angekündigt wird die Infrastruktur für RSS v1 seit dem 30. Juni dieses Jahres nicht mehr unterstützt. Daher möchten wir alle unsere Publisher, die noch RSS v1 verwenden, daran erinnern, auf unsere neue Version RSS v2 umzusteigen. Einige Publisher haben berichtet, dass bei der Migration auf RSS v2 aufgrund inkonsistenter Datenfelder Probleme aufgetreten sind. Diese Probleme wurden mittlerweile behoben.  Alle Datenfelder aus Version 1 stehen jetzt auch für RSS v2 zur Verfügung, müssen jedoch noch zugewiesen werden. RSS v2 bietet Ihnen zudem mehr Stabilität und eine bessere Skalierbarkeit. Die Version 2 stellt Ihnen mehrere optionale Parameter und Filter zur Verfügung, darunter auch die beliebte Funktion zum Eingrenzen der Artikel aus einem bestimmten Land. Hier können Sie alle Mappings sowie optionale Parameter und Filter herunterladen.

Wie gewohnt können Sie innerhalb Ihres ePN-Mitgliedskontos unter Tools > Widgets auf den RSS Feed zugreifen. In Kürze werden wir Ihnen auch eine aktualisierte Dokumentation mit einer detaillierten Beschreibung aller Parameter und Filter für RSS v2 zur Verfügung stellen.

Bei weiteren Fragen können Sie uns natürlich gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns schon darauf, dass bald alle Publisher RSS v2 nutzen können!