ePN Mobile

Aktualisierung zum neuen mobilen Nutzererlebnis für iOS-9-Geräte

keyboard.jpg

Letzten Monat haben wir ein neues und verbessertes Nutzererlebnis für Mobilgeräte eingeführt, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Konversionsrate auf Mobilgeräten zu erhöhen. Heute freuen wir uns bekanntgeben zu dürfen, dass wir dieses mobile Nutzererlebnis für iOS-9-Geräte zusätzlich zu den Artikelseiten auch auf die Startseite und die Suchergebnisseiten ausgedehnt haben. Nutzer mit iOS-9-Geräten, auf denen die eBay-App installiert ist, werden automatisch auf die jeweilige Seite in der App weitergeleitet, wenn sie sich auf der eBay-Startseite, Suchergebnisseite oder einer Artikelseite befinden.

Auf Geräten mit einem anderen Betriebssystem werden nur die jeweiligen Artikelseiten in der App angezeigt. Es ist allerdings geplant, die erweiterte Funktion künftig auch Nutzern von Android-Geräten zur Verfügung zu stellen. Mit Geräten, auf denen die App nicht installiert ist, wird die mobile Website aufgerufen. Eine Nachricht mit Aufforderung zum Herunterladen der App wird nicht angezeigt.

Sie können Klicks, Transaktionen und Konversionsraten für Desktop-, mobilen App- und mobilen Web-Traffic in der Statistik für die mobile Einstiegsseite finden. Diese Statistik können Sie im Publisher Portal auf der Registerkarte „Statistiken“ unter „Mobil“ aufrufen.

Aufgrund der Besonderheiten von iOS funktionieren die zuvor beschriebenen Anweisungen, um diese Funktion zu deaktivieren, auf iOS-9-Geräten nicht. Wir haben jedoch nach Einführung dieses mobilen Nutzererlebnisses einen Anstieg bei den Konversionsraten beobachten können und hoffen, dass Sie diese Neuerung positiv aufnehmen.

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem neuen mobilen Nutzererlebnis haben, geben Sie diese bitte unten im Kommentarfeld ein.

eBay Partner Network jetzt mit verbessertem Nutzererlebnis auf Mobilgeräten

keyboard.jpg

Das neue Nutzererlebnis für Mobilgerätenutzer ist jetzt weltweit live! Dieses neue Nutzererlebnis hilft Ihnen, die Konversionsraten bei Ihren mobilen Besuchern zu erhöhen. Nutzern, bei denen die eBay-App bereits installiert ist und die sich auf einem Mobilgerät zu einer Artikelseite durchklicken, wird das Angebot automatisch in der App angezeigt werden. Für Besucher, bei denen die App nicht installiert ist, gibt es zunächst keine Änderungen beim Nutzererlebnis. Sie werden auch nicht aufgefordert, die App herunterzuladen.

Ihren Anteil am mobilen Traffic können Sie ab sofort im „Mobile Landing Page Report“ ansehen. Sie finden die Statistik im Reporting-Tab unter dem Reiter „Mobile“ im ePN Interface. Der Report liefert Ihnen Klicks, Sales und Conversions für alle Programme, runtergebrochen auf Desktop, App und mobilen Traffic. Ihnen wird außerdem das modernere Interface unseres ePN auffallen, welches in diesem Zuge überarbeitet wurde. Wir möchten auch weiterhin die Tools und Nutzererfahrungen für Sie als Publisher verarbeiten.

Wichtig: Wir arbeiten daran Ihnen zeitnah auch einen IOS9 Support anbieten zu können. Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht länger dieses verbesserte Nutzererlebnis anbieten möchten, können Sie sich abmelden (Opt-out). Anweisungen dazu finden Sie unten. Wir empfehlen aber dringend, sich nicht abzumelden, da die Testergebnisse gezeigt haben, dass das neue Nutzererlebnis zu besseren Konversionsraten führt, was Ihnen höhere Einnahmen bringt!

So melden Sie sich vom verbesserten Nutzererlebnis für Nutzer von Mobilgeräten ab: Fügen Sie der Artikelseiten-URL oder MRPE (nicht aber dem Rover-Link) folgenden Parameter hinzu: &ul_noapp=true. Die Position, an der der Parameter hinzugefügt wird, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass er hinzugefügt und als Teil der Artikelseiten-URL codiert wird.

Beispiel: Beispiel für eine Artikelseiten-URL: http://www.ebay.com/itm/Dell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD/371407265256?hash=item5679991de8

Beispiel für einen Rover-Link, der auf diesen Artikel verweist: http://rover.ebay.com/rover/1/711-53200-19255-0/1?ff3=4&pub=5575006797&toolid=10001&campid=5337059717&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.com%2Fitm%2FDell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD%2F371407265256%3Fhash%3Ditem5679991de8

Sie hängen die Artikelseiten-URL an den Parameter &ul_noapp=true opt out an. Das sieht dann wie folgt aus: http://www.ebay.com/itm/Dell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD/371407265256?hash=item5679991de8&ul_noapp=true

Die Rover-Version des Links sieht so aus: http://rover.ebay.com/rover/1/711-53200-19255-0/1?ff3=4&pub=5575006797&toolid=10001&campid=5337059717&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.com%2Fitm%2FDell-XPS-13-Infinity-Display-Quad-HD-Touch-Ultrabook-i7-5500U-8GB-256GB-SSD%2F371407265256%3Fhash%3Ditem5679991de8%26ul_noapp%3Dtrue

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte den ePN-Kundenservice unter ePN-cs-german@ebay.com

eBay prognostiziert für 2013 mobile Käufe im Wert von 20 Milliarden US-Dollar

eBay Mobile Prognose Die Verkaufszahlen von eBay unterstreichen, dass immer mehr Verbraucher die Möglichkeiten zum mobilen Einkauf nutzen. Der mobile Handel spielt auf dem eBay Marktplatz mittlerweile eine zentrale Rolle. Wir wollen Sie als unsere Partner an diesem vielversprechenden und stark wachsenden Bereich teilhaben lassen. Deshalb haben wir zum Beispiel auch zum 23. Januar die Vergütungsbedingungen für mobilen Traffic deutlich vereinfacht. Wir haben Sie in diesem Blog darüber informiert. Heute möchten wir Ihnen einen Eindruck vermitteln, wie stark eBay im Mobile Commerce tatsächlich ist und haben Ihnen dazu einige Mobile Insights zusammengestellt:

  • Für 2012 verzeichnete eBay ein über mobile Endgeräte erzieltes Handelsvolumen von 13 Milliarden US-Dollar auf seinem weltweiten Online-Marktplatz. Für das Jahr 2013 prognostiziert eBay ein Handelsvolumen im Bereich Mobile von etwa 20 Milliarden US-Dollar. Das wäre eine Steigerung von mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
  • Auf dem deutschen eBay Marktplatz kaufen Nutzer durchschnittlich alle 1,3 Sekunden mobil ein Produkt, am häufigsten in den Kategorien Elektronik, Mode, Autoteile & Zubehör sowie Haus & Garten.
  • Pro Monat werden bei eBay in Deutschland mehr als 1 Million Artikel über Smartphone und Tablet-PC zum Verkauf eingestellt.

Weitere interessante Zahlen zum Mobile Commerce bei eBay:

  • 10.000 Fahrzeuge werden pro Woche weltweit bei eBay mobil verkauft.
  • Alle 30 Sekunden wird auf dem deutschen eBay-Marktplatz ein Paar Damenschuhe mobil gekauft, alle 10 Minuten ein Fahrzeug und alle 5 Minuten ein Tablet-PC.
  • Einer der teuersten Artikel, der bei eBay.de mobil den Besitzer wechselte, ist ein Porsche 911 Turbo, der für über 60.000 US-Dollar verkauft wurde.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen eBay Insights erneut zeigen konnten, wie wichtig das Thema Mobile bereits ist und in Zukunft noch sein wird. Wie sieht Ihre Mobile-Strategie aus? Haben Sie Ihre Websites bereits optimiert oder arbeiten Sie gerade daran? Wir freuen uns über Ihre zahlreichen Kommentare!

Aktualisierung der Domain-Anforderungen ab dem 23. Januar

Diejenigen unter Ihnen, die schon länger Teil des eBay Partner Networks sind, kennen sicher unsere Grundsätze zur Anmeldung und Validierung von Domains. Diese Anforderungen bedeuteten bisher für einige Teilnehmer einen gewissen Mehraufwand und für andere, dass sie überhaupt nicht teilnehmen konnten. Daher freuen wir uns Ihnen heute einige positive Änderungen ankündigen zu dürfen, die ab dem 23. Januar in Kraft treten werden. Anmeldung mobiler Domains 

In der Vergangenheit mussten alle Partner ihre Domains für ePN Mobile anmelden, um für mobilen Traffic vergütet zu werden. Ab dem 23. Januar werden grundsätzlich alle Partner für den kompletten mobilen Traffic vergütet und zwar unabhängig davon, ob sie ihre Domain angemeldet haben oder nicht. Die Daten zum mobilen Traffic werden außerdem kurz danach im Dashboard angezeigt.

Domain-Validierung 

Um nachzuweisen, dass sie die Eigentümer der Domain sind, mussten unsere Partner ihre Websites bisher stets validieren. Dies bedeutete leider auch, dass Websites, die auf Plattformen wie Blogger oder Wordpress.com gehostet werden, nicht an unserem Programm teilnehmen konnten. Wir freuen uns daher sehr Ihnen mitteilen zu können, dass diese Beschränkung ab dem 20. Februar wegfällt. Ab diesem Zeitpunkt können Sie somit auch  Blog-Plattformen von Drittanbietern nutzen, um ihre Inhalte zu hosten und eBay zu promoten.

Einfachere und effizientere Abläufe 

In den vergangenen Monaten haben wir viel über unsere V.O.T.E.S.-Strategie für 2013 gesprochen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, die Abläufe für unsere Partner einfacher und effizienter zu gestalten. Die oben beschriebenen Änderungen stellen den ersten Schritt in diese Richtung dar. In den kommenden Monaten werden wir unsere bisherigen Grundsätze und Abläufe weiter auf den Prüfstand stellen und so weit wie möglich optimieren, um die Teilnahme an unserem Programm zu vereinfachen.

Wir hoffen, dass Sie unsere Freude über diese beiden Neuerungen teilen. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, teilen Sie uns diese bitte unten im Kommentarfeld mit. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Rollout neuer ePN-Apps für mobile Endgeräte geht in die nächste Runde

In den letzten Jahren haben die Fortschritte in der Mobilfunktechnologie die täglichen Online-Aktivitäten grundlegend verändert. Das zeigt sich besonders daran, dass Nutzer im Web ganz anders kommunizieren, browsen, suchen – und nicht zuletzt einkaufen – als noch vor wenigen Jahren. Smartphones und Handys ermöglichen eine völlig neue Art des Handels – rund um die Uhr und von unterwegs aus. Gemäß einer neuen Studie von ABI Research wurden 2010 im Mobilfunkhandel 3,4 Milliarden Dollar allein in den USA umgesetzt. Bis 2015 prognostiziert das Marktforschungsunternehmen einen rasanten Anstieg der Umsätze auf weltweit 119 Milliarden US-Dollar. eBay ist Vorreiter im mobilen Shopping. Wir ermöglichen es unseren Kunden, beliebige Produkte zu jeder Zeit und von überall aus zu kaufen. Jede Woche werden bei eBay über 2 Millionen Artikel mit einem mobilen Endgerät gekauft. Eine beeindruckende Zahl! Am Wachstumsfeld „Mobile Commerce“ möchte eBay seine Kunden und Partner teilhaben lassen.

Vor diesem Hintergrund läuten wir die nächste Phase bei ePN Mobile ein. Nach der Neuerung, den mobilen Traffic innerhalb Ihrer eBay Partner Network-Statistiken sichtbar zu machen, vergütet das firmeneignen Affiliate Netzwerk von eBay nun auch Traffic von eigenen Applikationen, der auf die eBay-Seiten gespielt wird.

Unser Ziel ist es, Sie bei der Entwicklung hilfreicher und nutzerfreundlicher  Apps zu unterstützen. Zu diesem Zweck hat das eBay-Entwicklerprogramm das eBay Mobile iOS SDK (Software Development Kit) mit besonderen Funktionen für das Partner-Tracking entwickelt. Dies wird derzeit in einem nicht-öffentlichen Beta-Programm getestet. Wir möchten Ihnen möglichst viel Zeit zur Vorbereitung geben, da Sie durch diese neue Entwicklung nun die Möglichkeit haben, durch Affiliate-Marketing zusätzlich über Ihre mobile Apps Geld zu verdienen.

Sollten Sie eine iOS mobile App bereits nutzen (oder eine Idee für eine App haben) und möchten Sie benachrichtigt werden, wenn wir das Beta-Programm öffnen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit den folgenden Angaben:

  • Ihren Namen und den Namen Ihres Unternehmens,
  • Ihre Telefonnummer,
  • Ihr Konzept und,
  • falls Sie registrierter ePN-Publisher sind, die E-Mail-Adresse, unter der Sie beim ePN registriert sind.

Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald wir das Beta-Programm für die ePN mobile App öffentlich zugänglich machen. Sie sollten dann Ihre mobile App (oder das Konzept dazu) einreichen, damit wir testen können, ob die App unsere Voraussetzungen erfüllt. Berücksichtigen Sie bitte, dass eine Integration des eBay Mobile iOS SDK möglich sein muss, damit Sie vom eBay Partner Network Auszahlungen erhalten können.

HINWEIS: Während des ersten Beta-Programms wird nur iOS unterstützt. Wir arbeiten jedoch intensiv daran auch Applikationen für das Android-Betriebssystem in diesem Rahmen nutzbar zu machen.

Das eBay Partner Network-Team freut sich darauf, die nächste Phase innerhalb ePN Mobile zu starten. Wir im ePN-Team gehören sicherlich zu den größten Anhängern der „mobilen Revolution“, und wir hoffen, dass wir auch Sie begeistern können!

Natürlich ist uns bewusst, dass neue Initiativen viele Fragen aufwerfen. Wir möchten diese so gut wie möglich beantworten. Sie können uns gerne Ihre Kommentare im Feld unten hinterlassen. Sollten Sie Fragen haben, nutzen Sie dazu bitte den mobile App-Thread im Diskussionsforum, und wir werden unser Bestes tun, um Ihre Frage zu beantworten.

Ich erhalte mobilen Traffic, was nun?

Letzte Woche haben wir nach monatelanger Planung und Entwicklung endlich unser ePN Mobile-Programm gelauncht. Eines unserer Hauptmotive war dabei der Wunsch, Publishern die notwendigen Instrumente an die Hand zu geben, um mobilen Traffic besser zu verstehen und die daraus resultierenden Einnahmen optimieren und steigern zu können.

Nachdem Sie als Publisher jetzt ein paar Tage Zeit hatten, sich die neuen Mobile Statistiken anzuschauen, werden sich sicherlich viele von Ihnen fragen, wie Sie diesen neu ausgewiesenen mobilen Traffic für sich nutzen können. Wie lässt sich das Beste aus dem mobilen Traffic rausholen? Wir helfen Ihnen dabei und stellen Ihnen in diesem Rahmen das Unternehmen Netbiscuits vor.

eBay begann bereits im Jahr 2005 in Zusammenarbeit mit Netbiscuit m.eBay.com und jetzt auch mobileweb.ebay.com aufzubauen, zu verwalten und zu optimieren und weist heute eine der besten mobilen Shopping-Websites auf. Wir möchten diese leistungsfähige Technologie jetzt auch unseren Publishern zur Verfügung stellen.

Was macht Netbiscuits?

Wie viele von Ihnen wahrscheinlich wissen, ist es eine große Herausforderung eine mobile Website zu entwickeln und zu testen, die auf all den unterschiedlichen vernetzten Mobilgeräten funktioniert, die heutzutage im Einsatz sind. Der Lösungsansatz von Netbiscuits besteht darin, ein  gemeinsames Layer für einen Großteil der weltweit verwendeten Geräte anzubieten und ein einzigartiges User-Erlebnis für Ihre mobilen Websites und Apps zu schaffen.

Netbiscuits hat ein paar Faustregeln aufgestellt, die Sie als Betreiber einer mobilen Website beachten sollten:

1. Lernen Sie Ihre Mobile Use Cases kennen

Mobile ist anders. Auf der einen Seite gibt es Einschränkungen, wie kleinere Bildschirmgrößen, während auf der anderen Seite zusätzliche Funktionen, wie z.B. ortsbezogene Dienste, möglich sind. Sie müssen beide Seiten beachten und sich über die Use Cases Gedanken machen, die für Ihre Kunden wirklich sinnvoll sind.

2. Sorgen Sie für einheitliche und gleichzeitig benutzerfreundliche Handhabung

Versuchen Sie trotz aller Unterschiede, auf allen Plattformen ein einheitliches User-Erlebnis zu schaffen. Bringen Sie möglichst viel von Ihrer Desktop-Funktionalität auch auf Ihrer mobilen Website unter, damit sich der Übergang so nahtlos wie möglich gestaltet.

3. Integrieren Sie Ihre Online-Präsenz

Verwenden Sie Redirects und Deep Links, um auf allen Online-Plattformen ein möglichst ähnliches User-Erlebnis sicherzustellen. Leiten Sie mobile User von Ihrer Standard-Domain auf Ihre mobile Website um. Lenken Sie Suchanfragen über Google, Bing usw. direkt auf Ihre mobilen Seiten. Auf diese Weise können Sie Ihre Desktop SEO-Maßnahmen auch für Ihre mobile Website nutzen.

4. Hören Sie auf Ihre User

Mit dem Launch Ihrer mobilen Website fängt die eigentliche Arbeit erst an. Laden Sie Ihre Nutzer ein, sich die neue Website anzusehen, und bitten Sie sie um ihre Meinung.Was fehlt? Was ist überflüssig? Was sollte noch verbessert werden?

5. Sorgen Sie dafür, dass Ihre mobile Website von jedem Mobilgerät aus zugänglich ist

Arbeiten Sie mit Netbiscuits, wenn Sie eine mobile Website online stellen möchten. Dank Netbiscuits intelligenter Mobile Software Plattform für Unternehmen müssen Sie Ihre Angebote nicht jedes Mal an alle möglichen Geräte, Betriebssysteme und Browser anpassen. Außerdem helfen Ihnen die zur Verfügung gestellten Tools und eine umfangreiche Liste an Partnern dabei, die Chancen maximal auszunutzen, welche mobile Websites und Apps Ihnen bieten.

Spezielles Angebot für ePN-Publisher

Weil wir fest daran glauben, dass mobiler Traffic immer mehr an Bedeutung gewinnen wird und ein hohes Wachstumspotenzial hat, möchten wir unseren Publishern dabei helfen, ihre Aktivitäten im Mobilbereich zur Priorität zu machen. Zu diesem Zweck haben wir mit Netbiscuits vereinbart, dass ePN-Publisher den Service des Unternehmens 60 Tage lang  KOSTENLOS testen dürfen. Testen Sie Netbiscuits zwei Monate lang kostenlos und machen Sie sich selbst ein Bild davon, ob die Nutzung des Service sich positiv auf Ihren mobilen Umsatz auswirkt.

Vermutlich haben Sie dazu einige Fragen. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion, um uns Ihre Meinung oder Fragen mitzuteilen. Wir werden uns zusammen mit dem Netbiscuits-Team um eine schnellstmögliche Beantwortung kümmern.

ePN Mobile ist da!

ePN Mobile ist da!Nach monatelanger Planung und Arbeit hinter den Kulissen freuen wir uns sehr, Ihnen endlich ePN Mobile vorstellen zu dürfen! Ganz besonders freuen wir uns darauf, Sie bei Ihren ersten Schritten Ihrer mobilen Aktivitäten unterstützen zu dürfen. Lassen Sie uns zunächst kurz einen Blick zurück werfen …

Wie schon in unserer Vorankündigung vom 22. August bekanntgegeben, haben wir unsere Richtlinien überarbeitet und sowohl eine neue Netzwerkvereinbarung als auch einen neuen Verhaltenskodex eingeführt. Bitte lesen Sie diese genau durch und prüfen Sie, inwiefern sich diese Änderungen auf Ihre Geschäftstätigkeit auswirken. Sie erinnern sich sicher auch daran, dass wir Sie gebeten hatten, alle Ihre Domains bei uns zu registrieren. Dies ist sehr wichtig, denn davon hängt ab, ob Sie für den mobilen Traffic, den Sie zu eBay senden, vergütet werden können. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie diesbezüglich alle erforderlichen Schritte unternommen haben.

Hier noch einige wichtige Hinweise:

Natürlich ist uns bewusst, dass der Start von ePN Mobile eine ganze Menge an Fragen aufwirft. Um Ihnen den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir Ihnen weiter unten einige nützliche Informationen zum Thema zusammengestellt. Sie finden dort einen Screenshot der statistischen Grafik sowie eine Anleitung zum Abrufen Ihrer Statistiken. Außerdem haben wir dort bereits die Fragen beantwortet, die Sie uns am häufigsten gestellt haben.

1. Wie und wo kann ich den von mir erzeugten mobilen Traffic anzeigen lassen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Informationen zum mobilen Traffic abzurufen, aber keine davon ist wirklich neu. Wir haben die von Ihnen verwendeten Statistiken lediglich um ein paar Angaben zum mobilen Traffic ergänzt.

 

  • Unter dem Tab  „Statistiken“ >> „Statistik ausführen“ können Sie als Traffic-Typ „Mobiler Traffic“ auswählen. Hier werden dann - wie beim klassischen Traffic auch - Ihre tägliche Statistik und das zugehörige Diagramm angezeigt.

ePN Mobile ist da!ePN Mobile ist da!

  • Wenn Sie sich Ihre Statistik herunterladen möchten, wählen Sie einfach unter dem Tab „Statistiken“ >> „Statistiken herunterladen“. Diese Statistik enthält jetzt eine Spalte namens „Traffic-Typ“, in der angegeben wird, ob es sich um klassischen oder mobilen Traffic handelt.  Ab jetzt gibt es übrigens auch eine neue Spalte namens „Artikelbezeichnung“. Diese hat an sich nichts mit mobilem Traffic zu tun, aber viele von Ihnen haben sich diese Information in den Statistiken gewünscht.

ePN Mobile ist da!

2. Wie unterscheidet ePN klassischen und mobilen Traffic?

Je nachdem von welchem Gerät der Traffic stammt, weisen wir ihn entweder dem Traffic-Typ "mobil" oder "klassisch" zu.  Web Traffic oder „klassischer“ Traffic ist Traffic, der von einem Desktop-Computer oder Notebook stammt. Mobiler Traffic hingegen wird von einem Mobilgerät, z.B. einem Smartphone oder einem Tablet, generiert.

3. Wie werden die aus mobilem Traffic stammenden Klicks, Käufe und anderen Aktivitäten im ePN getrackt?

Wir nutzen hier - wie auch beim klassischen Traffic  - ein browserbasiertes 7-Tage-Cookie, über das wir den mobilen Traffic messen können.

4. Welches Provisionsmodell gilt für mobilen Traffic?

Für mobilen Traffic verwenden wir dasselbe Vergütungsmodell, das gegenwärtig auch für klassischen Traffic gilt.

5. Ich habe keine mobile Website. Kann ich dennoch für mobilen Traffic bezahlt werden?

Ja, Publisher benötigen keine mobile Website, um mobilen Traffic generieren zu können. Sobald Ihre Website von einem Mobilgerät aus besucht wird, wird der Traffic als mobiler Traffic aufgezeichnet.

 

Wie geht es weiter?

 

Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie uns diese bitte im Diskussionsforum oder hier in den Blog-Kommentaren. Unser Team behält eingehende Fragen ständig im Auge und beantwortet sie so schnell wie möglich, damit Sie keine Zeit verlieren. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen die spannenden Möglichkeiten von ePN Mobile zu erkunden.

ePN wird mobil!

ePNMobileLaunch In dieser Woche nimmt das eBay Partner Network-Team am „Affiliate Summit East“ in New York City teil, wo sich einige der smartesten und innovativsten Köpfe der Affiliate-Branche treffen. Der perfekte Zeitpunkt, um aufregende Neuigkeiten mit Ihnen zu teilen: Am 8. September 2011 startet das  eBay Partner Network das neue ePN Mobile!

Online-Käufe werden immer häufiger über mobile Endgeräte abgeschlossen. Dabei kennt die Vielfalt der Produkte, die mittlerweile über das Handy oder Smartphone gekauft werden, keine Grenzen. Da wir bei eBay einen deutlichen Anstieg in der Nutzung mobiler Anwendungen feststellen, sehen Sie bei sich und Ihren Kunden vermutlich eine ähnliche Entwicklung. Wir möchten Sie daher beim Einstieg in diesen vielversprechenden Bereich bestmöglich unterstützen und haben dazu ePN Mobile ins Leben gerufen!

Was bedeutet das für Sie?

Ab dem 8. September 2011 werden Sie in Ihren Statistiken zwischen Mobile-Traffic und klassischem (Nicht-Mobile-)Traffic unterscheiden können. Auf diese Weise erkennen Sie noch besser, wie Ihre Kunden einkaufen und können Ihre Aktivitäten entsprechend optimieren. Sie können sämtlichem Traffic, den Sie zu eBays internationalen Mobile-Websites leiten, in Geld verwandeln und dies in Ihren Statistiken nachvollziehen.

Was müssen Sie tun?

  • Sie  müssen lediglich Ihre Domain(s) für ePN Mobile anmelden. Sie können dies im Hauptmenü unter dem Menüpunkt "Referrer" --> "Domains" tun. Es steht Ihnen auch ein Bulk Upload (txt) zur Verfügung. Für Traffic von Domains, die Sie nicht für ePN Mobile angemeldet haben, erhalten Sie keine Vergütung. Dies ist eine wichtige Änderung unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und laden Sie sich unsere neue eBay Partner Network-Vereinbarung und unseren Verhaltenskodex hier herunter. Bitte lesen Sie die Bedingungen aufmerksam durch, da wir diese rund um den Bereich Mobile-Traffic aktualisiert haben.
  • Ihre vorhandenen Affiliate-Links müssen nicht geändert werden.

Wir freuen uns sehr, Ihnen diese Neuerung mitzuteilen. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema haben, finden Sie im ePN-Forum einen Thread, in dem wir bis zum Start von ePN Mobile alle Ihre Fragen beantworten werden.  Wir freuen uns schon sehr darauf, uns in den kommenden Tagen und Wochen mit Ihnen über den Ausbau Ihrer Mobile-Aktivitäten auszutauschen.