Machen Sie Ihren Blog mit eBay Partner Network zu Geld

Wir wissen, dass es heutzutage viel Aufwand und Kreativität erfordert, einzigartige und interessante Artikel für eine wirklich relevante Blog-Website zu verfassen. Wenn Sie diese Hürde überwunden haben und regelmäßig hochwertige Inhalte zusammenstellen, beginnen Sie sich wahrscheinlich zu fragen, was Sie tun können, damit sich Ihre harte Arbeit endlich auch auszahlt. Egal ob sich Ihr Blog mit nur einer ganz speziellen Nische beschäftigt oder aber eine Vielzahl von Themen bearbeitet, ist es auf jeden Fall wichtig, dass die Anzeigen auf Ihrer Website für den Inhalt Ihres Blogs relevant sind! Woher Traffic beziehen?

Um Geld verdienen zu können, brauchen Sie Traffic! Sie haben in Ihrem Blog mit gleichbleibend gutem Erfolg Woche für Woche neue überzeugende Inhalte produziert – jetzt ist es an der Zeit, für ein wachsendes Publikum zu sorgen. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, andere auf Ihre Inhalte aufmerksam zu machen. Wichtig ist jedoch vor allem, dass die richtigen Besucher den Weg zu Ihrer Website finden. Dabei werden Sie nicht umhin kommen, sich etwas Zeit zu nehmen und Taktiken für eine gute Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) zu erlernen. Nur so ist sichergestellt, dass Ihr Blog eine lange Lebensdauer hat. Zusätzlich zur SEO können Sie auch Strategien für das Suchmaschinen-Marketing (Search Engine Marketing, SEM) umsetzen, um ein geeignetes Publikum anzuziehen. Häufig liegt es nahe, sich in themenspezifischen Foren und Communitys zu engagieren. Sinnvolle Beiträge dort erhöhen nämlich Ihre Chancen, dass sich mehr Leute für Ihre Blog-Inhalte interessieren. Eine weitere gute Möglichkeit, interessierte Leser zu gewinnen, ist die Beteiligung an Social-Media-Diensten, wie z.B. Twitter.

Für relevante Anzeigen sorgen

Sie haben sich jetzt ein treues Stammpublikum aufgebaut – was nun? Wenn Sie mit Ihrem Blog Geld verdienen möchten, müssen die Produkte, für die auf Ihrer Blog-Seite geworben wird, für den Inhalt Ihrer Website relevant sein. Wenn Sie beispielsweise ausführliche Produktbesprechungen zu den Top 5 der in diesem Jahr am meisten gekauften Weihnachtsgeschenke veröffentlicht und Ihre Besprechungen mit Affiliate-Links zu ebendiesen Produkten versehen haben, ist dieser Traffic sehr zielgenau und wird aller Wahrscheinlichkeit nach gute Ergebnisse für Sie erbringen. Haben Sie zwar tolle Inhalte, aber keine Anzeigen, die für Ihr Publikum relevant sind, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Ihre Einnahmen hinter den Erwartungen zurückbleiben werden.

Für Ihren Erfolg ist es wichtig, einen entsprechenden Händler auszuwählen. Angesichts der Vielzahl von Affiliate-Programmen auf dem Markt stellt sich natürlich die Frage, warum eBay Partner Network der richtige Partner für Sie ist, wenn es darum geht, mit Ihrem Blog Geld zu verdienen. Die Antwort liegt auf der Hand: eBay hält mit seiner Produktpalette von Sammlerstücken über Schmuck bis hin zu Fahrzeugen – und allem, was dazwischen liegt – Angebote für jede nur vorstellbare Nische parat. Wie Sie sicherlich wissen, ist eBay der einzige Ort, an dem man Produkte finden kann, die extrem selten sind oder nicht mehr hergestellt werden. Denken Sie jedoch daran, dass die Relevanz Ihrer Anzeigen oberste Priorität hat. Daher ist es unter bestimmten Bedingungen für Ihre Leser besser, wenn Sie eine größere Zahl von Händlern bewerben. Auch Ihr SEM-Qualitäts-Score kann davon möglicherweise profitieren.

eBay Partner Network bietet eine Vielzahl von Tools, die Sie dabei unterstützen, mit Ihrem Blog Geld zu verdienen. Dazu gehören individuelle Banner und unsere robuste API, mit deren Hilfe Sie Ihre Integrationen noch besser individuell anpassen können. Um sicherzustellen, dass in den bei Ihnen erscheinenden Anzeigen auch wirklich die relevantesten Angebote präsentiert werden, sollten Sie sich die Zeit nehmen und den Blog-Eintrag von James Skelland lesen, in dem er einige Tipps und Tricks zu diesem Thema vorstellt. Darüber hinaus finden Sie bei uns Geo-targeting-Tools, die Ihnen dabei helfen, Ihre Einnahmen aus internationalem Traffic zu erhöhen, sowie weitere Tools und Widgets, mit denen sich sehr spezifische Produkte in Ihrer Nische aufspüren lassen, die Sie promoten können.

Offen und transparent werben

Zum Schluss noch der folgende Hinweis: Wenn Sie in Ihrem Blog Produkte positiv besprechen oder für sie werben und dafür bezahlt werden, sind Sie gemäß den Vorschriften der Federal Trade Commission verpflichtet, auf diesen Umstand hinzuweisen. Wenn Sie noch weitere Tipps dazu haben, wie sich mit Blogs Geld verdienen lässt, würden wir gern von Ihnen hören.

Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen Ihre

Amanda Lucas, Affiliate Program Manager bei PartnerCentric