Referrer-URL: Tipps und Tricks

Wie bereits in den letzten Blog-Einträgen erwähnt, arbeiten wir daran, die Transparenz und Genauigkeit der Referrer-URLs des Traffics zu erhöhen, der über die eBay Partner Network-Links generiert wird. Die Referrer-URL ist die Adresse der Seite, auf der sich ein Benutzer zu dem Zeitpunkt befunden hat, zu dem er auf einen Link geklickt hat. Mit anderen Worten, wenn ein Benutzer sich auf Seite A befindet und auf einen Link klickt, um auf Seite B zu gelangen, ist die Referrer-URL die Adresse der Seite A. Es ist wichtig für uns zu wissen, wo eBay-Anzeigen erscheinen, weil wir uns nur so ein umfassendes Bild bei der Bewertung der Qualität des Traffics der einzelnen Publisher machen können.

Wir möchten Sie daher darum bitten sicherzustellen, dass Ihre Websites oder Tools bei der Weiterleitung von Traffic über Affiliate-Links die richtigen Referrer-URLs an eBay senden. Um Sie in diesem Prozess zu unterstützen, werden wir in der nächsten Zeit eine Reihe von Blog-Einträgen verfassen, in denen wir Ihnen zeigen, wie Sie dafür sorgen können, dass die richtigen Referrer-URLs gesendet werden, wenn jemand auf Ihre Links klickt.

In diesem ersten Eintrag soll es um Anwendungsfälle gehen, die zu nicht erkennbaren Referrer-URLs führen können. Darüber hinaus werden wir Ihnen einige Tools ans Herz legen, die Ihnen dabei helfen, stets eine Referrer-URL zu übergeben.

    1. Browser dürfen keine Referrer-URL von einem HTTPS-Server an einen HTTP-Server übergeben. Wenn sich also Ihre Links zu eBay auf einer HTTPS-Website befinden, wird die Referrer-URL entfernt. Sie können die Links manuell für die Verwendung von HTTPS einrichten oder mithilfe des Google Analytics-Skripts urchin.js die Klick-Links von HTTP auf HTTPS umstellen. Alternativ dazu können Sie auch versuchen, Affiliate-Links ausschließlich auf Nicht-HTTPS-Teilen Ihrer Websites zu platzieren.

 

    1. Bei einigen Browsern geht die Referrer-URL beim Öffnen eines neuen Fensters mit einem Javascript-Befehl (wie z.B. window.location.href oder window.open) verloren. Verwenden Sie daher zum Öffnen eines neuen Fensters nicht Javascript, sondern den href-Teil Ihres Links mit target=”_blank”, um den eBay-Link zu öffnen, und verwenden Sie für die Definition des Verhaltens Ihres Links ein onClick-Event (gilt auch für das weiter unten erläuterte Klick-Tracking). Der Link könnte z.B. wie folgt aussehen: <a href=”http://www.ebay.com” onclick=”myFunction();” target=”_blank”>eBay Link</a>.

 

    1. Einige Publisher verwenden aus den verschiedensten Gründen Links zu Zwischenseiten (wie z.B. http://www.mysite.com/redirect.php?location=www.ebay.com), bevor Sie den Nutzer an eBay senden. Daraus können sich zwei Probleme ergeben: Zum einen kann die Referrer-URL verworfen werden und zum anderen sehen sämtliche übergebenen Referrer-URLs identisch aus. Wenn Sie nicht auf eine Zwischenseite verzichten möchten, leiten Sie Nutzer bitte mit einem sogenannten 301 Redirect auf dieser Seite zu eBay weiter. Anschließend können Sie mithilfe einer der unten erläuterten Vorgehensweisen sicherstellen, dass die Referrer-URL nach der Umleitung übergeben wird.

 

  1. Viele Publisher nutzen für die Verfolgung ihrer Websiteaktivitäten Google Analytics, bei einigen Implementierungen passiert es aber, dass die Referrer-URLs verloren gehen. Am besten richten Sie die Nachverfolgung mit Google Analytics so ein, dass zum Öffnen des eBay-Links der href-Teil Ihres Links und zum Auslösen der Google Analytics-Verfolgungsaufrufe ein onClick-Event verwendet wird.

Beispiel: blogpost

Mit den folgenden vier Tools dürften die meisten Publisher sicherstellen können, dass sie Referrer-URLs übergeben. Dies sind nur Empfehlungen, es gibt darüber hinaus natürlich noch viele andere Möglichkeiten.

  • HttpWatch (Plug-in für IE und Firefox) – Führen Sie zum Starten von HttpWatch die folgenden Schritte aus:

blogpost2

blogpost3

blogpost4

blogpost5

  • Live HTTP Headers (nur für Firefox geeignetes Plug-in)
  • Oxford Journals betreibt eine Seite, über die Sie herausfinden können, welche Referrer-URL gesendet wird (entsprechende Anweisungen finden Sie unter http://www.oxfordjournals.org/help/techinfo/ipcheck.html). Wenn Sie Ihren Traffic statt zu eBay auf diese Seite umleiten, können Sie sehen, ob Sie eine Referrer-URL übergeben.
  • Sie können Ihren Traffic auch statt zu eBay auf Ihre eigene Testseite umleiten und dann in den Serverprotokollen nach der Referrer-URL suchen.

Schauen Sie bald wieder vorbei. Sie werden hier demnächst noch mehr Empfehlungen dazu finden, wie Sie die Transparenz verbessern können.

Ihr eBay Partner Network-Team