Verschenken Sie kein Geld: Machen Sie mobil

image002Es überrascht nicht, dass die Nutzung von Smartphones im Laufe der vergangenen Jahre rapide zugenommen hat und inzwischen etwa ein Viertel der Weltbevölkerung mindestens ein mobiles Gerät besitzt (Quelle). Und der mobile elektronische Handel zeigt dieselbe Tendenz, denn schon jetzt werden 22 Prozent des Web-Traffics und 18 Prozent der eCommerce-Verkäufe über mobile Geräte abgewickelt (Quelle). Doch wie können Marketingpartner diesen wachsenden Markt erschließen? Indem Sie eine Mobilstrategie entwickeln, die Ihnen ermöglicht, auf allen Geräten ein einheitliches Benutzererlebnis zu bieten, können Sie Ihren Bekanntheitsgrad, Ihre Umsatzchancen und damit auch Ihre Partnererträge steigern. Hier sind ein paar der besten Möglichkeiten, Käufer „on-the-go“ anzusprechen.

Arbeiten Sie mit einem führenden Mobile-Commerce-Partner zusammen

Mit einem Mobilhandelsvolumen von mehr als 22 Milliarden Dollar im Jahr 2013 bietet eBay überall und jederzeit ein großartiges Einkaufserlebnis. Tatsächlich waren Nutzer, die Angebote mit mobilen Geräten aufrufen, im vierten Quartal 2013 für 40 Prozent des Bruttohandelsvolumens verantwortlich.

Viele unserer Partner sind bereits damit vertraut, wie wertvoll der mobile Handel ist, und 22 Prozent der Teilnehmer bei unserer jüngsten Umfrage gaben an, dass Mobile Commerce der allerwichtigste Faktor ihrer Wachstumsstrategie für das Jahr 2014 ist. Viele unserer Publisher unterhalten Websites für die Fans von Mode, Technik, Sammelobjekten oder Fahrzeugen. Das ist eine gute Voraussetzung für den Einstieg in den mobilen Handel, denn gerade diese eBay-Kategorien werden auf mobilen Geräten erfahrungsgemäß am meisten genutzt. Wenn Sie also bisher noch nicht daran gedacht haben, mobile Nutzer als zusätzliche Einnahmequelle zu erschließen, wäre jetzt der optimale Zeitpunkt, damit anzufangen.

Bieten Sie ein mobiles Web-Erlebnis

Die Zugriffe mit mobilen Geräten nehmen beständig zu, und deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass sich potenzielle Kunden auch unterwegs von Ihren Angeboten angesprochen fühlen. Die gute Nachricht ist, dass laut unserer Umfrage 57 Prozent der ePN-Publisher bereits Schritte zur Nutzung mobiler Partner-Verkäufe unternommen und eine für mobile Geräte optimierte Website erstellt haben. Und von denen, die noch keine mobile Website unterhalten, möchten 29 Prozent innerhalb der nächsten sechs Monate eine Lösung implementieren.

Wägen Sie ab, welche der beiden möglichen Lösungen für Sie und Ihre Besucher besser geeignet ist: eine eigenständige mobile Website oder ein flexibles Multifunktions-Webdesign. Eine eigenständige mobile Website ist im Grunde eine Kopie Ihrer Website mit einer für mobile Geräte geeigneten Seitendarstellung und Navigation. Diese Variante bietet ein speziell auf mobile Nutzer zugeschnittenes Web-Erlebnis und kann kostengünstiger und einfacher zu implementieren sein. Auf der anderen Seite ist ein Multifunktionsdesign flexibler und anpassungsfähiger. Es sorgt dafür, dass die Darstellung automatisch für das jeweilige Mobilgerät optimiert wird und erfordert zudem keine zusätzliche Domain.

Implementieren Sie ePN-Tools

ePN-Tools bieten verschiedene Möglichkeiten, durch die Weiterleitung mobiler Besucher an eBay zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Am häufigsten werden laut unserer Umfrage Textlinks genutzt, wobei dieses Tool in mehr als der Hälfte (51 %) der mobilen Strategien eingesetzt wird. Weitere beliebte Methoden sind beispielsweise der Produktfeed (33 %), benutzerdefinierte HTML-Banner (27 %) und die API (23 %) – oder auch eine Kombination all dieser Tools (15 %).

Analysieren Sie Ihre Ergebnisse

Anhand der Informationen der Transaktionsstatistik lässt sich erkennen, wie sich Ihre Bemühungen, mehr mobilen Traffic für eBay zu generieren, für Sie auszahlen. Konzentrieren Sie sich in der Transaktionsstatistik auf die Angaben zum mobilen Traffic, um zu sehen, welche Kampagnen den höchsten mobilen Umsatz erzeugen. Diese Daten können Ihnen helfen, Ihre ePN-Kampagnen weiter zu verfeinern und zu optimieren.

Während sich die Technologie, der mobile eCommerce und die Partnermarketing-Industrie weiterentwickeln, können versierte Marketingpartner mithilfe der mobilen Technologien noch weitere Möglichkeiten zur Steigerung von Traffic und Erträgen erschließen. Sie finden hier regelmäßig weitere Informationen zu mobilen ePN-Gelegenheiten. Wir würden uns außerdem freuen, wenn Sie uns in Kommentaren zu diesem Blog mitteilen, welche Erfolge Ihnen beim Erschließen zusätzlicher Einnahmequellen gelungen sind.