10 Top-Tipps von Murray Newlands für das Schreiben von Testberichten

Murray Newlands ist ein ehemaliger Jurist und arbeitet seit 1999 im Internetmarketing. Im Laufe seiner beeindruckenden Karriere war er für führende Agenturen, Advertiser und Netzwerke tätig. Murray ist Begründer des Affiliate-Netzwerks Affiliate Heat, Autor von eBooks wie Carbon Footprint Ebook und Twitter Ebook und ein Verfechter des Green Affiliate-Marketing. Weitere Informationen zu Murray Newlands finden Sie hier. Die 10 wichtigsten Tipps zum Schreiben von Testberichten auf Ihrer Website:

1. Denken Sie an den Käufer. So banal es klingen mag, Produkte werden von Menschen gekauft. Wenn Sie wissen, wer das Produkt kaufen wird, ist es leichter, präzise auf die Zielgruppe zugeschnittene Inhalte zu verfassen. Wenn der Artikel für junge Frauen gedacht ist, die kaum 18 sind, wird Ihr Testbericht deutlich anders ausfallen, als wenn es sich bei den Käufern um 50-jährige Biker handelt.

2. Kommen Sie mit dem Käufer ins Gespräch. Wenn Sie die Zielgruppe ermittelt haben und darangehen, den Testbericht zu verfassen, denken Sie darüber nach, welche Suchbegriffe ein Käufer bei einer Suche verwenden wird, was er über das Produkt wissen möchte und welchen Zweck das Produkt für ihn erfüllt. Versehen Sie dann Ihren Testbericht mit entsprechenden Suchbegriffen, um Ihren Blog für Suchmaschinen zu optimieren. Verwenden Sie Google External https://adwords.google.com/select/KeywordToolExternal.

3. Machen Sie präzise Angaben. Eine allgemeine Produktsuche wird mit Suchbegriffen wie „rote Schuhe“ eingeleitet. Ein potenzieller Käufer, der kurz davor steht, eine definitive Entscheidung zu treffen, ist dagegen viel präziser. Er weiß bereits, was er will, und verwendet Suchbegriffe wie „2008 Red Nike Air Trainers Größe 44“.

4. Nennen Sie Produktnummern. Haben Sie schon einmal nach einer Tonerkassette für Ihren HP Laserjet 64p N gesucht? Wenn ja, dann wissen Sie, was ich meine. Sie benötigen ein ganz bestimmtes Produkt und geben bei Ihrer Suche die Produktnummer an. Dasselbe gilt für Computerzubehör, Elektronikartikel, Neuheiten, Autoteile und andere Produktkategorien.

5. Verwenden Sie einen persönlichen, aber professionellen Stil. Wenn Sie in Ihrem persönlichen Stil schreiben und Ihre eigenen Worte verwenden, können sich die Käufer leichter mit Ihnen identifizieren. Die Menschen sind eher geneigt, bei jemandem zu kaufen, mit dem sie sich identifizieren können.

6. Zeigen Sie Produktfotos. Fotos verleihen Ihren Testberichten Authentizität und zeigen den Zustand des Produkts.

7. Zeigen Sie ein Video. Mehr als alles andere erweckt eine Videodemonstration das Produkt zum Leben. Ein Video unterstreicht die Glaubwürdigkeit des Produkts und Sie gewinnen das Vertrauen Ihrer Leser.

8. Denken Sie an die Jahreszeit. Verschiedene Produkte verkaufen sich zu verschiedenen Jahreszeiten unterschiedlich gut. Überlegen Sie sich, was gerade viel gekauft wird und warum es das Interesse von Käufern findet, bevor Sie Ihren Testbericht schreiben. Behalten Sie Feiertage im Auge, besonders solche, an denen man sich etwas schenkt. Planen Sie Ihre Testberichte so, dass den Käufern genügend Zeit für den Versand bleibt.

9. Bewerben Sie im Testbericht verwandte Produkte. Ein Testbericht kann mehrere Produkte zum Thema haben. So kann ein Testbericht über eine Digitalkamera beispielsweise eine gute Gelegenheit sein, Speicherkarten zu bewerben. Sie können die Suchbegriffe, die bei der Suche nach diesen beiden Artikeln verwendet werden, in einem Eintrag zusammenfassen.

10. Nutzen Sie die Marke. Online-Käufer sind mit der Marke eBay gut vertraut. Sie können in Ihrem Testbericht hervorheben, dass eBay eine vertrauenswürdige Website ist, auf der die Käufer alle Produkte finden, die sie brauchen und haben möchten.

Weitere Informationen finden Sie im Murraynewlands.com Marketing Blog.

Vielen Dank, Murray! Das eBay Partner Network-Team