Ihre Checkliste für ein erfolgreiches Jahr 2013

Tools-ChecklistDamit das noch recht junge Geschäftsjahr 2013 für Sie so erfolgreich wie möglich verläuft, möchten wir Ihnen eine kurze Tool-Checkliste mit an die Hand geben. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von Link-Generator, Custom Banner, Werbemittelgenerator und der eBay API. Mit diesen Tools können Sie nicht nur Ihre eBay-Integrationen optimieren, sondern auch gleichzeitig die Qualität Ihres Traffics erhöhen! Nutzen Sie den Link-Generator, um auf spezielle Angebote bei eBay zu verlinken

Mit dem vielseitigen und benutzerfreundlichen Tool „Link-Generator“ (im ePN unter Tools > Link-Generator abrufbar) können Sie nicht nur einfache Textlinks, sondern auch schnell und einfach HTML-/Javascript-Codes erstellen, um die User auf eBay Landing-Pages Ihrer Wahl weiterleiten zu können.

Wie einige von Ihnen bereits wissen, ist das Feld „Link-Text“ optional. Wenn Sie lediglich einen Code benötigen, um Textinhalte, Bilder oder Videos mit einer Individuellen URL zu verlinken, können Sie dieses Feld leer lassen. 

Linkgenerator

 

Wenn Sie den HTML- Code an mehreren Stellen, aber für verschiedene eBay-Landing-Pages einbetten möchten, können Sie den „Basis“- Code immer wieder neu verwenden und einfach nur die jeweilige individuelle Ziel-URL innerhalb des Codes (nach „mpre=“) austauschen. Sie können bei Bedarf auch die Kampagnen-ID und die Persönliche ID (Custom-ID) im Code ändern. Ausführlichere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch in diesem Blog-Eintrag. 

 

Mithilfe des Custom Banners integrieren Sie aktuelle eBay-Angebote spielend einfach

Mit dem eBay „Custom Banner“  (Tools > Widgets > Custom Banner) können Sie ganz einfach ein individuelles Flash-Banner mit aktuellen, zum jeweiligen Seiten-Content relevanten eBay-Angeboten auf Ihren Seiten integrieren. Damit erhalten Sie ein attraktives, selbst-aktualisierendes Banner und können Ihre User noch zielgruppengerechter ansprechen.

Um das Custom Banner nutzen zu können, wählen Sie zunächst aus den verfügbaren Vorlagen das von Ihnen bevorzugte Anzeigen-Layout aus. Sie haben die Möglichkeit, die Größe des Banners sowie das Design der einzelnen Bannerelemente zu bestimmen.

Custom Banner I

Anschließend definieren Sie den Inhalt Ihres Banners. Hier können Sie mittels positiver und negativer Suchbegriffe, Kategorien, Verkäufer, Preispanne usw. die anzuzeigenden Inhalte genau auf Ihre Zielgruppe ausrichten. Haben Sie Ihr Banner fertig konfiguriert, wird der Code, den Sie zum Integrieren des Banners benötigen, automatisch generiert.

 

Custom Banner

 

Natürlich können Sie auch unseren Werbemittel-Generator nutzen, um beispielsweise Logo- oder Suchfeld-Banner zu erstellen.

Auch hier haben Sie bestimmte Konfigurationsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Größe oder den Typ des Banners. Seit Mitte Januar sind die Werbemittel mit dem neuen eBay Logo und einer überarbeiteten Technologie, die eine noch bessere User-Experience erlaubt, verfügbar. Die am häufigsten verwendeten Werbemittel wurden in diesem Zuge automatisch in unserem System aktualisiert und per Push auf die Partner-Seiten verteilt. Sollten Sie wider Erwarten auf Ihren Seiten dennoch alte Werbemittel entdecken, möchten wir Sie bitten, diese bis zum 28. Februar zu aktualisieren, da nach diesem Datum die Anzeige der alten Werbemittel nicht mehr möglich sein wird.

Mit der eBay API generieren Sie noch mehr hochwertigen Traffic

Für die technisch-versierten unter Ihnen ist die eBay API ein äußerst hilfreiches Tool: Die API ist eine Programmierschnittstelle, mit der Sie Zugriff auf die umfangreiche eBay-Datenbank bekommen.  Mit der Nutzung der API kann Ihre Website bzw. Ihre Anwendung die gespeicherten Informationen, wie Produkt- oder Sellerinformationen, abrufen, indem in Echtzeit eine Anfrage an die eBay-Datenbank gestellt wird und ein oder mehrere Ergebnisse zurück gegeben werden.

Um die eBay API zu integrieren, müssen Sie sich zunächst beim eBay Developer-Portal anmelden. Dort erhalten Sie Ihre individuelle App ID und damit Zugriff auf die Daten, die auf eBay aktuell gelistet werden. Ist dieser Schritt getan, können Sie Ihre gewünschten API-Calls generieren.

Den einfachsten Call erstellen Sie mit der eBay Finding API. Die Finding API erlaubt es Ihnen, nach speziellen Kategorien, Keywords und Sellern zu filtern, um somit genau das von Ihnen gewünschte Ergebnis zu bekommen. Im Developer-Portal finden Sie detailliertere Informationen dazu.

Nachdem Sie den API-Call generiert haben, müssen Sie die über den Call gelieferten Informationen noch in eine für die Webseiten-Besucher lesbare Form bringen. Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, die Daten in den Formaten JSON, SOAP, XML oder Text anzufordern. Weitere grundlegende Informationen zur API-Nutzung finden Sie auch hier.

Wir hoffen, dass die von uns erstellte Tools-Übersicht Ihnen dabei hilft, eBay-Inhalte optimal auf Ihren Seiten einzubinden und jeweils zielgruppengerecht auszusteuern, um somit hochwertigen Traffic zu eBay zu senden und schließlich von der Qualität Ihres Traffics zu profitieren. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.