Von der Schnäppchenjägerin zur Bloggerin zur Bezahlten Kuratorin

Mary Kincaid hat „das Auge“. So ziemlich überall entdeckt sie einzigartige und preiswerte Vintage-Kleidung, -Schmuckstücke und -Wohnaccessoires und sie liebt es, ihre Fundstücke mit anderen zu teilen. Sie gründete Zuburbia.com um einfach nur das zu tun, und wurde damit unabsichtlich zu einer meisterhaften Kuratorin für Vintage Waren.

"Ich fing an, zunehmend an Followern zu gewinnen. Und in diesem Moment ging mir ein Licht auf," erklärt Mary. „Die Leute lieben meine Fundstücke, das heißt aber nicht, dass ich alles selbst kaufen, reinigen, einstellen, verpacken und verschicken muss. Ich kann Vintage-Artikel bei eBay finden, die Leute darauf hin verweisen und bekomme dafür eine Provision. Der Spaß liegt schließlich darin, die Stücke zu finden – und so verdiene ich auch mehr, als wenn ich all das selbst kaufen und verkaufen müsste.“

Zuburbia.com ist seit 2011 Mitglied bei EPN und so lange postet Mary auch schon ihre „eBay Roundups“. Sie pickt aus den eBay-Produktangeboten ihre Lieblingsartikel heraus und nutzt dann den link generator von EPN, um die Stücke auf ihrer Website zu präsentieren. Für jeden so verkauften Artikel erhält sie eine Vergütung.

„Das ist Arbeit, die mir Spaß macht und der ich nachgehe, um mit Leuten in Kontakt zu kommen, die meine Leidenschaft teilen. "Gleichzeitig ist es toll, dafür kompensiert zu werden und ich kann meine Website und die zugehörige Community weiter ausbauen."

Die neuesten Vintage-Fundstücke von Mary finden Sie unter Zuburbia.com/blog.

„Mit EPN kann ich mit Blogs mithalten, die ein Marketing-Budget von 100.000 Dollar haben! Die Möglichkeiten, zu wachsen und Werte zu schaffen, sind einfach grandios.“ Mary Kincaid Founder Zuburbia.com

„Mit EPN kann ich mit Blogs mithalten, die ein Marketing-Budget von 100.000 Dollar haben! Die Möglichkeiten, zu wachsen und Werte zu schaffen, sind einfach grandios.“

Mary Kincaid
Founder

Zuburbia.com


„eBay war von Anfang an unser Begleiter und wir haben eine tolle Beziehung miteinander.“ Shannon Mahoney Director of Operations PurseBlog.com

„eBay war von Anfang an unser Begleiter und wir haben eine tolle Beziehung miteinander.“


Shannon Mahoney
Director of Operations

PurseBlog.com

College-studenten Schaffen das Grösste Fashion-forum im Interne

Meaghan und Vlad Dusil erhofften sich lediglich einen kleinen Zuverdienst für den Kauf von Flugtickets. Das war 2005, bevor die beiden heirateten und noch bevor das Bloggen weitverbreitet war. Vlad konnte ein bisschen programmieren und Meaghan schwärmte schon immer für Handtaschen. Also schufen die beiden PurseBlog.com und fingen an zu lernen, wie man Inhalte veröffentlicht, Online-Anzeigen platziert und eine Nutzer-Community aufbaut.

Heute sind PurseBlog und die Schwester-Website PurseForum die größten und beliebtesten Anlaufpunkte im Internet, für News und Informationen rund um Designer-Handtaschen und Accessoires. Die Websites verzeichnen 520.000 registriete Nutzer, von denen die meisten moderne, gebildete und gutverdienende Frauen sind.

„Unsere Leser sind informierte Luxuskonsumenten und eBay war bereits ganz am Anfang schon Thema in unserem Forum“, berichtet Shannon Mahoney, Director of Operations bei PurseBlog und PurseForum. „eBay bietet ein breites Angebot an High-End-Produkten, das man sonst nirgendwo so findet.“

Um die Community zu unterstützen und den Dialog zu fördern, richtete das Unternehmen innerhalb von PurseForum ein eigenes Diskussionsforum für eBay ein und meldete sich bei eBay Partner Network (EPN) an, um bei Käufen, die über die Website laufen, mitzuverdienen. Das Unternehmen verlinkt Nutzerdiskussionen dynamisch mit entsprechenden eBay-Produktangeboten und nutzt außerdem den link generator von EPN, um „eBay Roundups“ und „Editor’s Picks“ zu präsentieren.

„Unser eBay-Forum ist unglaublich beliebt und verzeichnet reichlich Engagement und Aktivität“, erzählt Shannon und weist darauf hin, dass die EPN-Berichte dabei helfen nachzuvollziehen, was am meisten Interesse weckt und die meisten Klicks und Einnahmen generiert. „Je besser wir diese Diskussion unterstützen können und den Leuten dabei helfen zu finden, worüber sie sprechen und wonach sie suchen, desto besser können wir unsere Community bedienen und unsere Website ausbauen.“

Die neuesten Designer-Handtaschen und Accessoires finden Sie unter PurseBlog.com.


Ein Kunstsammler Gründet eine Erfolgreiche Community and Marktplatz

Als Bill Cox anfing, Comic Kunst zu sammeln, fiel es ihm schwer, mit Künstlern und Händlern in Kontakt zu kommen. Es gab zwar eine aktive und engagierte Untergrundszene, aber es fehlte ein zentraler Ort, an dem man Comic Kunst einstellen, finden und kaufen konnte. Daher gründete Bill, der einen Abschluss in Kunstwissenschaften und Erfahrungen als Webentwickler hat, ComicArtFans.com.

„Es war nur ein Hobby“, erklärt Bill. „Ich wollte einen Ort schaffen, an dem sich Künstler und Sammler treffen und austauschen können.“

Nachdem Hurrikan Katrina 2005 den Südosten der USA verwüstete, entschlossen sich mehrere Comic-Künstler dazu, ihre Arbeiten zu versteigern, und so die Hilfsarbeiten zu unterstützen. Bill wollte seinen Teil dazu beitragen und hob die Auktionen auf seiner Website hervor. Er meldete sich beim eBay Partner Network (EPN) an, machte Werbung für die Auktionen und erhielt schon kurze Zeit darauf einen Provisionscheck über 800 Dollar.

„Ich hatte nie daran gedacht, mit der Website Geld zu verdienen, aber ich stellte fest, dass ich mir da eine erstklassige Gelegenheit entgehen ließ“, so Bill. „Also fing ich an, die Website zu einer zentralen Anlaufstelle für Comic Kunst umzubauen.“

ComicArtFans.com hat sich von einer Sammlung einfacher Mitgliedergalerien zu einem florierenden Marktplatz entwickelt, welcher seinen Nutzern mehr von dem bietet, was sie lieben, und es zusätzliche Möglichkeiten zum Erstehen gibt. Heute nutzt Bill die EPN-API, um eine Liste von Comic-Kunst-Auktionen bei eBay zusammenzustellen, aus der er dann die Kunstwerke auswählt, die er auf seinencustom banners präsentieren möchte. Außerdem nutzt er die EPN-Berichte dazu, besser nachvollziehen zu können, was aktuell besonders gefragt ist und kann seine Auswahl dementsprechend anpassen.

„EPN ist inzwischen meine Haupteinnahmequelle“, so Bill. "Und meine Community weiß die Zeit zu schätzen, die ich darauf verwende, Fundstücke für sie herauszupicken."

Bills einzigartigen Marktplatz finden Sie unter ComicArtFans.com.

"Dank EPN wurde mein Hobby zu einem Vollzeitjob, der mir sowohl persönlich als auch beruflich viele Türen geöffnet hat." Bill Cox Owner ComicArtFans.com

"Dank EPN wurde mein Hobby zu einem Vollzeitjob, der mir sowohl persönlich als auch beruflich viele Türen geöffnet hat."


Bill Cox
Owner

ComicArtFans.com


Sie möchten bei Ihren ersten Schritten gern noch mehr Hilfe?

Unser Blog hält Sie auf dem Laufenden und informiert Sie über die neuesten Entwicklungen, Branchentipps und Best Practices.

Zum Blog »